CASH_11-1219

38 11–12|2019 ∙ CASH H a n d e l b  F r a n c h i s e -Ve r b a n d Ö s t e r r e i c h Foto und Grafiken: ÖFV S o zeigt die aktuelle Studie, dass sich die österreichische Fran- chise-Landschaft in den vergan- genen Jahren zu einem bedeutenden Wirtschaftszweig etabliert hat. So konnte im letzten Jahr ein Umsatz von etwa 10,3 Milliarden Euro lukriert wer- den, wobei dabei bemerkenswert ist, dass im Zuge der Erhebung mehr als 40 Prozent der Franchisegeber einen Umsatz von über fünf Millionen Euro angegeben haben. Aktuell gibt es am österreichischen Markt etwa 480 Fran- chise-Systeme mit insgesamt 9.400 Franchise-Nehmern und 11.700 Stand- orten. Auch die Beschäftigungszahl kann sich sehen lassen, denn 87.300 Personen sind in der Franchise-Land- schaft tätig. Ein Eldorado für neue Mitarbeiter Ein Blick auf die Branchenverteilung zeigt, dass diese äußerst vielfältig ist, wobei die Branchen Bauen, Lebensmit- tel, Gastronomie und Gesundheit in Summe 50 Prozent ausmachen. ImZuge der Onlinebefragung zeigte sich auch, dass rund die Hälfte der Systeme in der Expansionsphase sind. 18 Prozent der Franchise-Systeme befinden sich in der Start- und Aufbauphase, somit sind 68 Prozent imWachstum. Dynamik wird auch in der erwartenden Entwicklung bei der Anzahl der Franchise-Nehmer deutlich, denn nicht weniger als 91 Pro- zent der Franchise-Geber planen, neue Partner aufzunehmen. Interessant da- bei: Die größte Herausforderung der Franchise-Szene ist die Absatz- und Umsatzsteigerung, gefolgt vom Finden neuer geeigneter Franchise-Partner so- wie Kommunikation,Werbung und Mar- kenpflege. Wirtschaftliche Dynamik zeigt sich aber auch bei den geplanten Neuein- Laut jüngster Studie von mm.insights in Kooperation mit bestHeads im Auftrag des Österreichischen Franchise-Verbandes wird Franchising auch als Wirtschaftszweig immer bedeutender. Autor: Willy Zwerger Franchising wird immer beliebter V.l.n.r.: ÖFV-Präsident Andreas Haider, ÖFV-Generalsekretärin Barbara Steiner und Studienleiter Herbert Marchl

RkJQdWJsaXNoZXIy MzgxNTI=