CASH_11-1219

b  D r o g e r i e - u n d P a r f üme r i e h a n d e l C o v e r s t o r y Fotos: Volodymyr – stock.adobe.com, RegioData Research/Benedikt Weiss, Johannes Brunnbauer, Rituals, Gewußt wie wellness & beauty/vlaMasphotography B eautyprodukte sind bei den Ös- terreichern gefragt. „ImVorjahr wurden für Drogerie- und Par- fümerieprodukte (in allen Unternehmen, die die entsprechenden Warengruppen verkaufen; Anm. d. Red.) rund fünf Mil- liarden Euro ausgegeben. Das ist ein Plus von 2,8 Prozent“, erklärt DI Wolf- gang Richter, Geschäftsführer von Re- gioData Research. Etwas mehr als die Hälfte des Umsatzkuchens, nämlich 2,8 Milliarden Euro (plus 1,3 Prozent), können sich die klassischen Drogerien und Parfümerien sichern, wobei sich auch Teilsortimenter und Monolabel­ stores wie Roma Friseurbedarf, Gewußt wie wellness & beauty, Martin reform- stark, Body Shop, Yves Rocher, Mac, Lush oder Rituals ihr Tortenstück ab- schneiden. Mittlerweile wildern die unterschiedlichen Händler immer un- genierter im Revier des Mitbewerbers und pushen sich somit gegenseitig zu Hochleistungen. Das Geschäft mit Beautyprodukten will sich niemand entgehen lassen und so kämpfen zahlreiche Unternehmen mit innovativen Konzepten um die Gunst der Verbraucher. Die Grenzen der einzelnen Vertriebskonzepte verschwimmen immer mehr; ein Omni-Channelansatz ist mittlerweile Standard. Autorin: Michaela Schellner Hart umkämpft Branchenkennzahlen 2018 Umsatz gesamt: rd. 2,8 Mrd. Euro brutto (+ 1,3 %) Standorte gesamt: rd. 1.820 Top 5 Ranking nach Marktanteilen Ranking nach Standorten 1. dm drogerie markt (33,2 %) 1. Bipa: 588 2. Bipa (26,3 %) 2. dm drogerie markt: 389 3. Müller Drogerie (20,4 %) 3. Roma: 110 4. Marionnaud (4,3 %) 4. Marionnaud: 97 5. Douglas (4,0 %) 5. Gewußt wie : 79 Quelle: RegioData Branchenkennzahlen Drogerie - Parfümerie - Ausgabe 2019, Unternehmensangaben Gesamtmarkt Drogerie- und Parfümerieeinzelhandel 60 11–12|2019 ∙ CASH

RkJQdWJsaXNoZXIy MzgxNTI=