CASH_11-1219

66 11–12|2019 ∙ CASH b  dm d r o g e r i e ma r k t C o v e r s t o r y Foto: dm/APA-Neumayr W ir sind sehr zufrieden mit der Entwicklung und demWachstumauf bereinigter Fläche – sowohl in Österreich als auch imTeilkonzernÖsterreich/CEE habenwir kräftig zugelegt“, freut sichMag.Martin Engelmann, Vorsitzender der dm Geschäftsführung. Konkret hat der Dro- geriefachhändlermit 6.988Mitarbeitern (darunter 750 Lehrlin- ge) hierzulande im Geschäftsjahr 2018/19 (1. Oktober 2018 bis 30. September 2019) 965 Millionen Euro Umsatz erwirtschaftet und damit bei konstanter Filialanzahl (- 1 auf 388 Standorte) ein deutlichesWachstumvon 4,6 Prozent erreicht. Damit konn- te man auch stärker performen als der Drogeriefach- und der Lebensmittelhandel, dessen Plus in den Drug-Kategorien laut Nielsen im Zeitraum bis KW 40/2019 bei 2,2 Prozent lag. Die Kunden im Blick „Dieses höchst erfreuliche Ergebnis ist die Folge eines per- manenten Erneuerungsprozesses in allen Bereichen unserer Wirtschaftsgemeinschaft“, so Engelmann weiter. Das sich das Engagement auszahlt, bestätigt auch eine der größten Ver- braucherbefragungen Europas, in der dm kürzlich in der Kategorie „Drogerie/Parfümerie“ zum „Händler des Jahres Österreich 2019“ gewählt wurde. In Summe hat der Drogeriefachhändler im abgelaufenen Geschäftsjahr 25Millonen Euro in die Erneuerung von 35 Stand- orten sowie in die Verbesserung von Prozessen und das Im- plementieren neuer Technologien investiert. Darüber hinaus setzt dm seit jeher auf ein relevantes Sortiment aus Top-Mar- kenartikeln sowie attraktiven dm-Marken, deren Umsatz- und Mengenanteil mittlerweile 30 beziehungsweise 40 Prozent erreicht. Der Fokus liegt unter anderem weiterhin auf nach- haltigerenAlternativen.Außerdembegeistert man seine Kun- denmit demDauerpreisversprechen, zahlreichen Serviceleis- tungen und der einzigartigenVerschränkung von Handel und Dienstleistungen (171 dm-friseur-, 113 dm-kosmetikstudios). Um dieses Gesamtportfolio bestmöglich zu präsentieren, wächst dm flächenmäßig kontinuierlich (+ 171.861 Quadrat- meter; entspricht + 2,4 Prozent). Eine Expansionsstrategie verfolge man aber nicht, 2020 sollen maximal zwei Standorte hinzukommen. Im Frühjahr wird es in der Murgasse in Graz mit der ersten dreistöckigen Filiale ein absolutes Novumgeben. Auch im Teilkonzern erfolgreich Nicht nur in Österreich, auch konzernweit konnte das Unter- nehmen an Strahlkraft zulegen. ImTeilkonzernÖsterreich/CEE kletterte der Umsatz nicht wechselkursbereinigt auf 2,828 Mil- liarden Euro (+ 9 Prozent). Darüber hinaus wurden 1.006 neue Arbeitsplätze geschaffen (davon 160 in Österreich); insgesamt arbeiten aktuell 21.407 Menschen für dm im Teilkonzern an 1.671 Standorten (+ 61). Gemeinsam mit Deutschland konnte mit 62.061 Mitarbeitern in 3.668 Filialen (+ 102 Standorte) ein Umsatz von 11,195 Milliarden. Euro (+ 4,6 Prozent) erreicht werden. Mittlerweile ist dm in 13 Ländern vertreten. • dm drogerie markt ist es im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018/2019 erneut gelungen, seine Marktführerschaft auszubauen. Autorin: Michaela Schellner Erneut Nummer eins Sind stolz auf ihre dm-Wirtschaftsgemeinschaft (v.l.n.r.): Manfred Kühner, Stv. Vorsitzender der Geschäftsführung und Martin Engelmann, Vorsitzender der Geschäftsführung

RkJQdWJsaXNoZXIy MzgxNTI=