CASH_11-1219

72 11–12|2019 ∙ CASH L o g i s t i k b  N ews Fotos: DB Schenker, Österreichische Post – Christian Stemper, Deutsche Post b DB Schenker Lastenbikes für Salzburg Mit einem neuen Projekt setzt DB Schenker auf Muskelkraft bei der Auslieferung: In der Salzburger Innenstadt werden nun Lastenräder eingesetzt. Diese sind mit einer verschließbaren Lieferbox ausgestattet, in der eine Europalette Platz hat. Bis zu 250 Kilo können geladen werden. Durch die geringe Spur- breite der Räder kommen sie auch in Zonen, die durch Poller gesichert werden. Das Sammeldepot für die Bikes befindet sich direkt neben dem Salzburger Dom, von wo aus Kunden in einem Radius von rund drei Kilometern beliefert werden. „Wir brau- chen Lösungen, die den innerstädtischen Verkehr nachhaltig reduzieren. Der Einsatz von Cargo Bikes in Salzburgs Innenstadt durch DB Schenker ist ein vielversprechender Ansatz, der er- heblich zur Entlastung beitragen kann“, begrüßt Stefan Schn- öll, Landesrat für Verkehr im Bundesland Salzburg, die Initia- tive. Neben Salzburg werden die Lastenräder auch in anderen Ländern zum Einsatz kommen: In Zagreb soll die Lieferme- thode bald starten, weitere Städte in Südosteuropa werden folgen. ks b Österreichische Post Weiter auf Wachstumskurs Die ersten drei Quartale des Geschäftsjahres 2019 haben sich für die Post positiv entwickelt. Mit einem Konzernumsatz von 1,462 Milliarden Euro konnte ein Plus von 3,2 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum erwirtschaftet werden. Eindeutiger Wachstumstreiber war mit 11,3 Prozent die Division Paket und Logistik, während das Geschäft im umsatzstärksten Bereich Brief, Werbepost und Filialen mit plus 0,6 Prozent schwächel- te. Das ist auf das rückläufige Briefgeschäft, die wegen der DSGVO noch immer zurückhaltende Werbebranche und das Ende der Kooperation mit der Bawag/P.S.K. zurückzuführen. Beim Paketgeschäft erweist sich die Übernahme des österrei- chischen Paketgeschäfts der Deutsche Post DHL Group als Wachstumsfaktor – alleine dadurch ist das monatliche Trans- portvolumen um 25 Prozent gestiegen. Um dem wachsenden Bedarf nachzukommen, hat das Logistikzentrum in Hagen- brunn (NÖ) eröffnet, 2020 folgen die Standorte in Kalsdorf (Stmk.) und Thalgau (Sbg.). Der operative Cashflow der Post betrug 153,2 Millionen Euro, das EBIT stieg um 8,4 Prozent auf 130 Millionen Euro. Für das Gesamtjahr 2019 geht die Post von einem nicht näher definierten Umsatzanstieg aus. ks b Deutsche Post DHL Group 50 Jahre Expresslogistik 1969 gründeten Adrian Dalsey, Larry Hillblom und Robert Lynn in den USA einen Logistik-Dienst, den sie nach den ersten Buchstaben ihrer Nachnamen benannten: DHL. Das 50-jährige Bestehen feiert der Dienstleister vielfältig. Als Wohltätigkeits-Projekt wurden zwei SOS-Kinderdörfer in Kolumbienmit Computerzentren ausgestattet. EineAusstel- lung rund um Ludwig van Beethoven – der gerade seinen 250er feiern würde – ist mit der Logistik von DHL auf Tour durch Deutschland, die USA und ab 2020 durch ganz Europa und Asien. Das Know-How kommt auch dem Rockmusiker Brian Adams zugute, da DHL im Jubiläumsjahr als Logistik- partner der „Shine a Light“-Tour fungiert. Gemeinsam mit dem Musiker wurde eine Baumpflanzkampagne gestartet, mit der der CO 2 -Fußabdruck der Tournee kompensiert wird. Für jedes verkaufte Ticket wird ein Baumgepflanzt – bislang schlagen 300.000 davon in Indonesien, Nicaragua, Malawi und den USA ihreWurzeln. Als Mitbegründer des Formel-E- Rennens wurde das Gewinnspiel „50Moments that Delivered“ veranstaltet. Dessen Gewinner, einAustralier, durfte als Fan- Reporter zum Saisonfinale in die USA reisen. ks

RkJQdWJsaXNoZXIy MzgxNTI=