CASH 01/2020

Fotos: Johannes Brunnauer V erantwortung übernehmen und Spaß haben: Was wie ein Widerspruch klingt, ist für die jungen Leu- te zwischen 14 und 23 Jahren Alltag. Sie konsumie- ren online und offline, legen aber gleichzeitig besonderen Wert auf Nachhaltigkeit und setzen sich für den Umwelt- schutz ein. Beim Handel ist dieserWandel bereits vielerorts spürbar. Start-ups boomen, etablierte Marken kämpfen mit dem Burn-Out, während es wieder andere schaffen, sich ein neues Image zu verleihen. „Vor zehn Jahren hätte noch keiner geglaubt, dass Jugendliche einmal so einen Einfluss auf den Handel haben werden. Sie fordern Unternehmen heraus, zeigen Missstände auf und nutzen die sozialen Me- dien zur Markenbildung“, erklärt Mag. Michael Wottawa, Managing Director Austria von Kooperationspartner GfK bei der Begrüßung. Er hieß die Gäste zusammen mit Mag. Iris Thalbauer, GF der Bundessparte Handel/WKO, und Manstein- Verlag-GF Mag. Dagmar Lang, MBA, beim 9. CASH Impuls Dialog Forum, das heuer am 20. Jänner erneut in der Chris- toph-Leitl-Lounge derWKO stattfand, herzlich willkommen. „Wer in Zukunft erfolgreich sein will, muss sich auf die (jungen) Konsumenten einstellen“, betont auch Dr. Robert Kecskes, Insides Director der GfK. Er stelle seine Keynote unter dasThema „Frei von ..., um frei für ... zu sein“, also zum Beispiel „Frei von Plastik, um frei für Erlebnisse zu sein“. Mit seinen Ausführungen, denen mehr als 100 geladene Gäste ausWirtschaft, Industrie und Handel folgten, lieferte er auch viel Zündstoff für die danach folgende Podiumsdiskussion mit seinemGfK-Kollegen Dr. Jochen Hartl, Director Advanced Solutions Austria, sowie CASH-ChefredakteurinMag. Michaela Schellner, an der sich auch das Publikum rege beteiligte. Kecskes beschrieb eine Generation mit einem Lifestyle zwischen Health und Sustainable Hedonism (LOHAS+), den die Branche in Einklang bringen muss. Das reicht über die Gestaltung von Erlebnisorten bis hin zur Schaffung von Stan- dards. Bei allen Maßnahmen jedoch, so Kecskes, muss der Mensch in den Mittelpunkt gestellt und gezielt auf seine Zwischen Spaß und Verantwortung 30 1|2020 ∙ CASH b  C A S H I mp u l s D i a l o g F o r um 2 02 0 H a n d e l Freuen sich über eine gelungene Veranstaltung: Robert Kecskes, Global Insides Director bei GfK Consumer Panels & Services, Jochen Hartl, Director Advanced Solutions Austria GfK, Manstein Verlag-GF Dagmar Lang, Iris Thalbauer, GF der WKO Bundessparte Handel, CASH-Chefredak- teurin Michaela Schellner und Michael Wottawa, Managing Director Austria GfK (v.l.n.r.). Das diesjährige CASH Impuls Dialog Forum stellte unter dem Slogan „The age of ‚AND‘ – Generationen im Wandel“ die sogenannte „Generation Z“ in den Mittel- punkt der Veranstaltung. Bei den Jungen heißt es nicht mehr „entweder oder“ sondern „sowohl als auch“, das stellt die Branche vor neue Herausforderungen. Autorin: Christina Grießer

RkJQdWJsaXNoZXIy MzgxNTI=