CASH 02/2020

88 2|2020 ∙ CASH I N T E R V I EW  b  E r i c h D o s e k / R a u s c h e r C o n s ume r I n d u s t r i e Fotos: Markus Wache CASH: Rauscher Consumer ist sowohl im Markengeschäft als auch im Private-Label-Bereich tätig. Wie sieht denn Ihre Unter- nehmensstruktur im Detail aus, Herr Dosek? Erich Dosek : Rauscher Consumer ist eine 100-prozentigeToch- ter von Lohnmann & Rauscher, einem weltweit operierenden Medizinproduktehersteller, der unter anderemKrankenhäuser, Arztpraxen oder Apotheken beliefert.Wir hingegen fokussie- ren uns rein auf den FMCG Bereich – selbstverständlich in gleich hoher Produktqualität.Wir verfügen über mehrere Pro- duktionsstätten innerhalb der EU und steuern die Geschäfte von unseremHeadquarter inWien aus. Dabei produzierenwir sowohl Marken- als auch Handelsmarkenprodukte. Wir sind bestrebt, ein bevorzugter Partner und leistungsfähiger Produ- zent für unsere Kunden in den drei für uns relevanten Seg- menten zu sein. Welche sind das? Wir sind in den Bereichen Kosmetik, OTC und Damenhygie- ne tätig und stellen unter anderem Erste-Hilfe-Produkte un- ter der Marke Raucosan,Wattepads und -stäbchen unter der Marke Bellawa sowie Gloria her. Mit unserem Bellawa Wat- tepads und der GloriaWatte sind wir in Österreich Marktfüh- rer. Unser wichtigstes Geschäftsfeld ist aber die Damenhygi- ene, wo wir, neben unserer Marke Senta, sehr stark im Private-Label-Bereich engagiert sind. Welches der beiden Standbeine ist denn bezogen auf den Umsatz relevanter für Rauscher Consumer – Private Label oder Marke? Wir sind europaweit aktiv und die genaue Verteilung un- terscheidet sich von Land zu Land. Im Durchschnitt liegt sie etwa bei 40 zu 60 Prozent zugunsten der Private-Label- Produkte. Rauscher Consumer produziert Hygiene- und Medizinprodukte sowohl für seine eigenen Marken als auch für Private Labels. Managing Director Mag. (FH) Erich Dosek schildert im Interview, was sein Unternehmen zu einem Full-Service-Partner für den Handel macht und warum er das Sortiment bewusst straff und überschaubar hält. Interview: Nataša Nikolic Full-Service-Partner mit Mehrwert

RkJQdWJsaXNoZXIy MzgxNTI=