CASH 03/2020

10 3|2020 ∙ CASH I n t e r n a t i o n a l b  A s i a t i s c h e r L e b e n sm i t t e l h a n d e l Foto: JD.com E -Commerce ist zurzeit der am schnellsten wachsen- deVertriebskanal in Asiens Lebensmittelhandel. Das Marktforschungsunternehmen IGD geht davon aus, dass dieser bis zum Jahr 2023 mit einer jährlichen Wachs- tumsrate (CAGR) von durchschnittlich 24,4 Prozent zulegen wird. Besonders profitieren dürften die chinesischen Online- riesen JD.comundAlibaba von dieser Entwicklung. „Vor allem diese beidenMarktplätze werden auch im Lebensmittelbereich das Branchenwachstum treiben. Andere Player wie Rakuten und Amazon sollten aber ebenso zulegen können und eine wichtige Rolle in diesemGeschäftsbereich einnehmen“, erklärt Nick Miles, Head of Asia Pacific Research bei IGD. Den tradi- tionellen stationären Händlern rät er daher zumAufbau von KooperationenmitTechnologieanbietern, Bezahlungsdienst- leistern und Zustellunternehmen, um den Anschluss nicht zu verlieren. „Diese Zusammenarbeit ist essenziell, um im Wettbewerb mit Marktplätzen und reinen Onlinehändlern zu bestehen“, betont Miles. Viele Chancen auch für die Industrie Für die FMCG-Branche ortet der Marktforscher unterschied- liche Möglichkeiten, am asiatischen Boom des Onlinehandels zu partizipieren. Dazu zählt er etwa noch genauer zugeschnit- tene Marketingkampagnen und Promotions. Zudem sollten Lieferanten ihre Systeme besser mit den Händlern vernetzen, umWarenbestände in Echtzeit abrufen zu können und eine möglichst lückenloseVerfügbarkeit sicherzustellen. „Schließ- lich geht es für die Industrie aber auch darum, sich im On- linebereich zu engagieren, um beispielsweise über Apps und Social-Media-Plattformen den direkten Kontakt mit den asi- atischen Konsumenten für sich zu nutzen“, so Miles. • Laut dem internationalen Marktforscher IGD sollen sich die Lebensmittelum- sätze im asiatischen Onlinehandel bis 2023 von aktuell rund 100 Milliarden auf 300 Milliarden US-Dollar verdreifachen. Autor: Stefan Pirker Asiaten lieben Lebensmittel aus dem Netz Unternehmen Umsatz 2018* Umsatz 2023* Wachstums- rate** 1. JD.com 2,7 9,8 28,8 % 2. Alibaba Group 3,0 9,5 25,6 % 3. Rakuten 2,6 5,4 15,2 % 4. Shinsegae 1,1 2,7 18,6 % 5. Auchan Group 1,0 2,4 18,4 % 6. AEON 1,3 2,0 8,9 % 7. Seven & i 1,0 1,8 12,5 % 8. Lotte Shopping 0,6 1,5 20,5 % 9. Amazon 0,3 1,1 32,3 % 10. Yonghui 0,2 1,0 39,2 % Quelle: IGD; * in Mrd. US-Dollar, ** im Durchschnitt pro Jahr bis 2023 (CAGR) Asiens Top-10-Player im Onlinehandel mit Lebensmitteln Selbstfahrende Lieferfahrzeuge von JD.com in China

RkJQdWJsaXNoZXIy MzgxNTI=