CASH 03/2020

K a r r i e r e Der Women in Work Index 2020 von PwC ist da – leider fällt der für Öster- reich eher ernüchternd aus. Denn während sich Präsenz und das Wohler- gehen von Frauen in der Arbeitswelt in den 33 OECD-Länder gesamtheitlich verbessert, ist das Alpenland in den letzten Jahren immer weiter nach hinten gerutscht und liegt nur noch auf Platz 25. Das hat unter anderem damit zu tun, dass sich Österreich im Bereich des Gender-Wage-Gaps kaum verbessert und sich auch die Beteiligung von Frauen amArbeitsmarkt nicht erhöht hat. Dafür arbeiten Frauen immer häufiger inTeilzeitmodellen. Seit 2000 ist die Tätigkeit in diesem Bereich um zehn Prozent gestiegen, von 14 auf 24 Prozent. Dagegen sind laut PwC 66 Prozent in einemVollzeitverhält- nis beschäftigt, bei den Männern sind es zum Vergleich 92 Prozent. Kein Wunder, dass auch Vorstandspositionen nur zu 21,2 Prozent in weiblicher Hand sind, während in Island mit 45,2 Prozent mittlerweile fast die Hälfte der verfügbaren Plätze von Frauen besetzt sind. Dabei würden Frauen er- heblich zu einem Wirtschaftswachstum beitragen. Wenn ihre Beschäfti- gungsquote in allen OECD-Ländern so hoch wäre wie im Spitzenland Schwe- den, könnte das BIP der OECD um sechs Billionen US-Dollar steigen. Und allein die Schließung des Gender-Wage-Gaps würde das Einkommen von Frauen um über zwei Billionen US-Dollar anheben, was einemAnstieg von 21 Prozent entspräche. „Umdiese Gewinne zu realisieren, müssen heimische Unternehmen und die Regierung zusammenarbeiten, mehr Frauen in den Arbeitsmarkt bringen sowie eine faire und gerechte Lohnstruktur gewähr- leisten“, weiß Mag. Dr. Christine Catasta, Senior Partner bei PwC Österreich. Die Möglichkeit zur Weiterbildung und sich entsprechende Skills anzueig- nen, ist dafür von entscheidender Bedeutung. cg Frauen am heimischen Arbeitsmarkt Foto: Jacob Lund – stock.adobe.com PERSONALIA NEWS Österreich belegt beim Women in Work Index der PwC nur noch Platz 25 von 33 im OECD-Vergleich. Köpfe 62 News 63 Gastkommentar Martina Lackner 65 Home Office 66

RkJQdWJsaXNoZXIy MzgxNTI=