CASH 03/2020

K a r r i e r e 62 3|2020 ∙ CASH b  Kö p f e BRAU UNION/Heineken Da der lang- jährige Chief Supply Chain Officer und Vorstandsmit- glied der Heineken Compa- ny Marc Gross in den Ruhestand geht, kommt es zu Rochaden in der Füh- rungsebene. Brau Union Österreich-Chef Magne Setnes (Foto) wechselt in den Vorstand des Mutter- konzerns Heineken nach Amsterdam. Seine Nachfol- ge bei der Brau Union Ös- terreich ist noch offen. Au- ßerdem wird Ronald den Elzen das Vorstandsteam bei Heineken als erster Chief Digital and Technolo- gy Officer ergänzen. GerngroSS Gerhard Wohl- macher ist seit Anfang März Centermana- ger des Wiener Traditionskaufhauses auf der Mariahilfer Straße und folgt in dieser Funktion Nila McCallum nach. Be- reits seit dem Jahr 1995 ist Wohlmacher in der Shop- pingcenter-Branche in ver- schiedenen leitenden Funk- tionen tätig. Reber Der Mozartku- gel-Primus be- kommt mit Sven Römpp (Foto) einen neuen Prokuristen und Ge- schäftsleiter. Römpp ist als Marketingleiter seit rund zwei Jahren beim Reichen- haller Confiserie-Spezialis- ten für die Neuausrichtung der Marke zuständig und übernimmt jetzt die Agen- den von Paul Reber . Hornbach Der gebürtige Tscheche Ma- rek Thiemel (Foto) über- nimmt die Agenden als Geschäftsführer der Hornbach International GmbH von Jan Hornbach . Thiemel ist seit dem Jahr 2000 im Unternehmen und war zuvor viele Jahre lang als Bezirksleiter in seinem Heimatland sowie in der Slo- wakei tätig. Zu Thiemels Aufgabengebiet zählt ab so- fort die Leitung der Landes- gesellschaft in Österreich, zu der 14 große Projektbau- märkte mit einer Gesamtflä- che von rund 170.000 Quad- ratmetern sowie ein Onlineshop gehören. Kattus Die 27-jährige Sophia Krap- fenbauer zeich- net ab sofort für das Schaumwein-Sortiment der Sektmanufaktur und die Pro- duktinnovationen des Wie- ner Familienunternehmens verantwortlich. Krapfenbau- er bringt dabei bereits Ge- tränkeerfahrung mit und war unter anderem bei Schlumberger tätig. Mastercard Mit kommen- dem Jahr über- nimmt Ajay Banga (Foto), bisher Präsi- dent und CEO von Master- card, die Funktion des Vor- sitzenden des Board of Directors von Richard Haythornthwaite . Neuer CEO des globalen Zahlungs- lösungsanbieters wird Michael Miebach , aktuell noch Chief Product Officer. Schwarz-Gruppe Gerd Chrzanowski (Foto) folgt auf Klaus Gehrig an der Spitze der Schwarz-Gruppe, zu der Lidl und Kaufland gehören. Chrzanowski war von 2008 bis 2014 bei Lidl Vorstand, ehe er die Führung der Schwarz Zentrale Dienste KG übernahm. Im Frühjahr 2019 wurde Chrzanowski zum Stellvertreter Gehrigs ernannt, den er nun kom- plett in seiner Leitungsfunk- tion beerben wird. Melanie Köhler , bisher Stellvertrete- rin von Chrzanowski, über- nimmt im Zuge dessen den Vorstandsvorsitz der Schwarz Dienstleistungen. Rupp Mit der Über- nahme der Ver- kaufsleitung Österreich durch Judith Nenning kommt es zu Perso- nalveränderungen im Ver- triebsteam der D-A-CH-Regi- on. Die Vorarlbergerin verantwortet nun das ge- samte Österreichgeschäft mit den beiden Marken Rupp und Alma sowie den Eigen- markenbereich. Eat happy Maria Haupt- mann über- nahm ab Mitte März die kauf- männische Lei- tung von Christof Kössler . Die erfahrene Finanzmana- gerin zeichnet dort für die Bereiche Finance/Control- ling, HR, IT sowie Analytics verantwortlich. Nunmehri- ger Alleingeschäftsführer des Sushi-Produzenten ist Florian Bell . Donauzentrum Mit Zsolt Juhasz (Foto) bekommt das Donau Zent- rum einen neu- en Centermanager. Der 37-Jährige ist seit 1. März 2020 im 133.000 Quadrat- meter großen Einkaufszent- rum für die operative Lei- tung verantwortlich. Damit löst er Anton Cech ab, des- sen Stellvertreter er bis vor Kurzem war. Cech bleibt in seiner Funktion als „Head of Center Management“ von Unibail-Rodamco-Westfield in Österreich und wird sich künftig noch intensiver für die strategische Weiterent- wicklung der Einkaufszent- ren einsetzen. VEF Das Vienna Economic Fo- rum (VEF) hat ab sofort einen neuen Präsi- denten. Der Post-Vorstand Peter Umundum (Foto) folgt auf Günther Rabensteiner und präsentiert bereits erste Pläne, um die künftigen He- rausforderungen zu meis- tern. Schwerpunkte sind un- ter anderem Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Bahlsen Erstmals steht mit Phil Rum- bol (Foto) ein Nicht-Famili- enmitglied an der Spitze des Traditionsun- ternehmens. Ab 7. April übernimmt er die Funktion des CEOs von Werner Bahl- sen . Verena Bahlsen wird aktive Gesellschafterin und soll in dieser Funktion eng mit dem Management Board zusammenarbeiten. Fotos: Heineken, Schwarz-Gruppe, Hornbach, Philipp Lipiarski, Robert Fritz, Rupp, Kattus-Borco/Florence Stoiber, Bahlsen, Paul Reber, EatHappy, Mastercard, Österreichische Post

RkJQdWJsaXNoZXIy MzgxNTI=