CASH 07-08/2020

20 7–8|2020 ∙ CASH I N T E R V I EW  b  H a n s K . R e i s c h / S p a r H a n d e l Foto: Markus Wache CASH: Herr Reisch, mit Anfang 2021 werden Sie nach fast 20 Jahren im Vorstand der Spar stellvertretender Vorstands- vorsitzender. Ein weiterer Meilenstein in Ihrer über 30-jährigen Geschichte im Handelskonzern. Worauf sind Sie in all der Zeit besonders stolz? Hans K. Reisch: Spar war bei mir in der Familie naturgemäß immer schon das bestimmende Thema. Aber, dass das Un- ternehmen zu einem mitteleuropäischen Konzern wachsen würde und ich dabei sein werde und dazu meinen Beitrag leisten darf, hätte ich vor 30 Jahren nicht gedacht – und das erfüllt mich mit Freude und Dankbarkeit. Dabei gab es aber nicht nur Höhen, sondern auch Herausforde- rungen, zuletzt und noch immer die Coronakrise. Als CFO der Spar AG sind Sie wahrscheinlich näher an den Zahlen dran als alle anderen. Wie haben sich die Maßnahmen rund um Covid-19 bis dato ausgewirkt? In der Sparte Lebensmittelhandel hatten wir zwar als kritische Infrastruktur während der ganzen Zeit immer geöffnet und konnten dabei gute Umsätze machen, gleichzeitig war die Öffnung aber auch mit hohen Kosten verbunden. Um nur einige Beispiele zu nennen: Wir haben allein 15 Millionen Masken an unsere Kunden verschenkt, zwei MillionenMasken Covid-19 hat auch die Spar vor große Herausforderungen gestellt, bremsen lässt man sich davon aber nicht. CASH sprach mit KR Hans K. Reisch, CFO der Spar AG und künftiger stellvertretender Vorstandsvorsitzender, über Entwick- lungen, Investitionen und den Supermarkt 2.0. Interview: Willy Zwerger & Christina Grießer Alles für den Wohlfühlfaktor

RkJQdWJsaXNoZXIy MzgxNTI=