CASH 07-08/2020

32 7–8|2020 ∙ CASH I n t e r v i e w  b  T h oma s L i c h t b l a u & Ma r k u s G e y e r / B i p a H a n d e l Fotos: Markus Wache CASH: Herr Lichtblau, Herr Geyer, seit Kurzem ist bekannt, dass Ihr bisheriger Kollege Michael Paterno als Vorstand in die neue Rewe International-Zentralorganisation Billa Merkur Österreich (BMÖ) wechselt. Damit kommt es auch zu Veränderungen der Zuständigkeiten in der Bipa-Geschäftsführung. Können Sie bit- te kurz schildern, wer nun für welche Aufgabengebiete verant- wortlich zeichnet und ob es künftig bei einer Zweier-Geschäfts- führung bleibt? Thomas Lichtblau: In meiner Funktion als Sprecher der Ge- schäftsführung bin ich für die Bereiche Vertrieb, Marketing, Human Resources, Interne Kommunikation, Bautechnik und Standortentwicklung sowie Warenwirtschaft, Organisation, Filialrevision und E-Commerce zuständig. Markus Geyer ver- antwortet die Bereiche Einkauf und Produktmanagement, Customer-Relationship-Management und Customer-Research, Aktions-, Space- und Floormanagement, Controlling und Business Development sowie das Auslandsgeschäft mit Bipa Kroatien. Die Geschäftsführung wird zukünftig in dieser Form beibehalten werden. Herr Geyer, bevor Sie im Oktober 2019 in die Bipa-Geschäfts- Mag. Thomas Lichtblau (r.) und Mag. (FH) Markus Geyer stehen ab sofort zu zweit an der Spitze von Bipa. Im Gespräch mit CASH kündigen sie eine verstärkte Koope- ration der Länder Österreich und Kroatien an, schildern, wie sie die Marke Bipa weiter stärken wollen und warum man auch weiterhin an Aktionen festhalten wird. Interview: Michaela Schellner „Wir wollen unsere Marktposition stärken“

RkJQdWJsaXNoZXIy MzgxNTI=