CASH 09/2019

158 9|2019 ∙ CASH I n d u s t r i e M a r k t r e p o r t I n t e r v i ew  b  M i c h a e l L e h r e r & Ro l a n d F i s c h e r - Co l b r i e / Te e k a n n e Foto: Teekanne CASH: Herr Lehrer, Herr Fischer-Colbrie, der Teemarkt ist seit einigen Jahren rückläufig. Sie führen das auf zu warme Winter- monate zurück. Der Klimawandel wird diese Tendenz voraus- sichtlich noch verstärken. Wie geht Teekanne mit diesen Rah- menbedingungen um? Michael Lehrer: Teekanne trotzt den schwierigen Rahmenbe- dingungen und zeigt, dass auch im wärmsten Jahr der Mess- geschichteTee beliebt ist.Wie sehr, zeigt der Rekordumsatz von 127,8 Millionen Euro imGeschäftsjahr April 2018 bis März 2019 imTeilkonzernTeekanne Österreich inklusive Export, das ent- spricht einemPlus von 0,7%gegenüber demVorjahreszeitraum. Roland Fischer-Colbrie: Es bedurfte einer besonderen Leistung des gesamten Teams, dass wir trotz widriger Rahmenbedin- gungen auch heuer wieder einen Rekordumsatz erreichen konnten. Und das zum siebten Mal in Folge. Wenn der Teemarkt insgesamt rückläufig ist, dann ist das Plus der Teekanne auf Verdrängung von Mitbewerbern zurückzufüh- ren. Was machen Sie besser? Lehrer: Höchste Qualität und Innovationskraft sind die trei- benden Faktoren unseres stetigen Wachstums. Dadurch ge- lingt es uns, Impulse am Teemarkt zu setzen sowie neue Märkte zu erschließen. Fischer-Colbrie: Innovative Neueinführungen und die kon- sequente Umstellung auf Bio-Zutaten in den letzten Jahren machenTeekanne auch zum stärkstenAnbieter von Bio-Tees in Österreich. Bio ist übrigens aktuell ein starkerWachstums­ treiber bei Tee und hat mittlerweile einen Umsatzanteil von über 20 % bei Teebeutel total. Dieser Teekanne-Etikettenspruch trifft auch das Motto des Teekanne- Managements ganz gut. Wie Marketingdirektor Dr. Michael Lehrer (re.) und Vertriebsdirektor Mag. Roland Fischer-Colbrie (li.) den Teemarkt trotz Klimawandels zum Wachsen bringen, erklären sie im CASH-Interview. Interview: Max Pohl „Mach dir lieber Tee als Sorgen“

RkJQdWJsaXNoZXIy MzgxNTI=