CASH 04/2018

sehen uns als Bindeglied zwischen Produzent und Endkunde,wobei der Han- del dafür die Rahmenbe- dingungen vorgibt.“ Selbstverständlich koope- rieren die Keltschas mit den klassischen Werbe- agenturen, ergänzen also deren Above-the-line- Aktivitäten zu einem marketingtechnischen Gesamtkunstwerk. Europa ist kein Trendsetter Zur Beschaffung besagter Gadgets reisen Daniel undWerner Keltscha so oft es geht zu einschlägigen Messen in allerWelt, schnappen in den USA genausso die Trends auf wie in Chi- na. Werner Keltscha: „Wir sind bereits sehr erfahrene Be- schaffungsprofis und können daher mit Fug und Recht be- haupten: Europa ist kein Trendsetter. Und: Produkte, die viral geteilt werden, kommen sukzessive auch nach Öster- reich. Diese sind jedoch extrem kurzlebig. Da muss man – gezielte Planung vorausgesetzt – dennoch sehr schnell sein.“ Die Gratwanderung im Timing liegt somit auf der Hand. Denn die Vor- laufzeit für Produzenten in China beträgt immer- hin neun Monate.Werner Keltscha dazu: „Daher kann es passieren, dass wir Aufträge aus Zeit- gründen ablehnen müs- sen. Es gibt diesbezüglich Vorgaben, die sind ein- fach nicht umsetzbar.“ Dazu kommt, dass die internationalen wie nationalen Vorgaben in Sachen Produktsicherheit permanent strenger werden, dass neue Spielzeugverordnungen in Kraft treten, die Zollforma- litäten immer umfangreicher werden, oft sogar unmöglich zu erfüllen sind und dass selbstverständlich auch die Preis- vorgaben immer rigoroser werden. „Wobei wir uns“, so Da- niel Keltscha, „auf Preisdiskussionen nicht wirklich einlassen. Es ist alles eine Frage des individuellen Gesprächs. Was im Übrigen auch der Grund ist, warum wir keinen Produktkata- log auflegen.“ • Dieser Mann ist kein Koch. Aber er tut alles für frische Zutaten. Waren über das Internet verkaufen – das können viele. Wer frische Zutaten direkt zur Wohnungstür des Empfängers bringen will, ob in der Großstadt oder in den Bergen – der braucht mehr: Einen Logistikpartner mit hoch motivierten Mitarbeitern und der Erfahrung, die Sicherheit gibt. Die Österreichische Post sorgt dafür, dass Ihre frische Ware auch frisch ankommt. post.at/sameday | post.at/nextday � � � � Der gelernte Speditionskaufmann Werner Keltscha kann auf 35 Jahre Be- schaffungs-Know-how zurückgreifen. Seit 2009 im Unternehmen ist Daniel Keltscha Geschäftsführer mit Schwer- punkt Vertrieb.

RkJQdWJsaXNoZXIy MzgxNTI=