AcceptEmail: AcceptEmail kommt nach Österreic...
 
AcceptEmail

AcceptEmail kommt nach Österreich

AcceptEmail GmbH
Johan Zevenhuizen/ DACH-Geschäftsführer von AcceptEmail GmbH © AcceptEmail GmbH
Johan Zevenhuizen/ DACH-Geschäftsführer von AcceptEmail GmbH © AcceptEmail GmbH

AcceptEmail steigt in den DACH-Markt ein und ermöglicht das Bezahlen von Rechungen per E-Mail.

Mit AcceptEmail kommt ein großer europäischer Player im E-Payment nach Österreich, Deutschland und in die Schweiz. AcceptEmail ist seit zehn Jahren als Fintech in Europa erfolgreich am Markt und zählt Kunden wie T-Mobile, Vodafone, Telefónica Deutschland, Santander, ING, Otto, RWE, BMW, GFKL sowie 700 weitere Rechnungssteller zu seinen Kunden. Das Unternehmen unterstützt als Software-as-a-Service-Lösung (SaaS) eine große Anzahl von Zahlungsmethoden wie Kreditkarten (Visa, Mastercard, Amex), Debit-Karten (V Pay, Maestro) und E-Paymentsysteme wie z. B. giropay, PayPal, SOFORT etc. AcceptEmail hat über 110 Payment Service Provider (PSPs)/Payment-Gateways integriert, darunter Wirecard, Worldline und EVO.

„Mit unseren guten Erfahrungen, die wir in neun europäischen Ländern und in den USA mit unseren Geschäftspartnern und deren über zehn Millionen Kunden gemacht haben, erwarten wir in Deutschland, innerhalb des ersten Jahres mehrere Dutzend Blue Chips für unsere komfortable Zahlungsmöglichkeit für Rechnungsempfänger zu überzeugen“, erklärt DACH-Geschäftsführer Johan Zevenhuizen anlässlich des Markteintrittes von AcceptEmail die Ziele des Fintech-Marktführers.  

Kunden bezahlen AcceptEmail-Rechnungen, ohne Verwendung einer App, beinahe doppelt so schnell wie Papier- oder Online-Rechnungen – so das Versprechen - da sie AcceptEmail-Rechnungen direkt in ihrem E-Mail-Posteingang erhalten und aufbewahren, den sie in der Regel täglich kontrollieren.

Zeitsparende Lösung
„Für unsere Kunden, die innovative Angebote mit Mehrwert schätzen, ist die AcceptEmail-Lösung ideal. Signifikante Einsparungen von Bearbeitungs- und Abwicklungskosten in Höhe von bis zu zwei Euro pro Papierrechnung und einem Euro pro Online-Rechnung und ein 15 Tage schnellerer Zahlungseingang überzeugen immer mehr Partner von AcceptEmail“, sagt Zevenhuizen. AcceptEmail soll auch die Produktionskosten bei der Rechnungsstellung verringern und den manuellen Aufwand bei einer Vielzahl von Prozessabläufen reduzieren sowie die Zahlungswahrscheinlichkeit erhöhen und das Anrufaufkommen im Customer Care verringern. Außerdem ermöglicht die Software eine eindeutige Zahlungszuordnung im Abrechnungssystem.
stats