Amazon: Ungebremster Wachstumskurs bei Amazon
 
Amazon

Ungebremster Wachstumskurs bei Amazon

Der Online-Händler kann Gewinn steigern und 150 Millionen Prime-Nutzer verzeichnen.

Das Weihnachtsgeschäft hat sich für Amazon ausgezahlt: Im vierten Quartal konnte die Handelsplattform ihre Gewinne um rund 8 Prozent auf 3,3 Milliarden Dollar (2,99 Milliarden Euro) steigern. Damit beläuft sich das Jahresergebnis 2019 auf 11,6 Milliarden Dollar (10,52 Milliarden Euro), 2018 waren es noch knapp mehr als 10 Milliarden. Die Umsätze im Vorjahr beliefen sich auf 280,5 Milliarden Dollar (254,52 Milliarden Euro), wobei 87,4 Milliarden Dollar (79,3 Milliarden Euro) auf das vierte Quartal entfielen.

Rekordzahlen gibt es auch bei den Amazon-Prime-Kunden: 150 Millionen nehmen den Premium-Service der Plattform in Anspruch, in dem neben schnelleren Lieferungen und exklusiven Angeboten auch Mediendienste enthalten sind. Um die schnellere Logistik zu gewährleisten, wurde im Vorjahr massiv in diese investiert - auch in Österreich, wo das erste Amazon-Verteilzentrum in Großebersdorf den Betrieb aufgenommen hat.

Besonders lukrativ ist jedoch nicht der Versandhandel, sondern das Cloud-Geschäft. Amazons Web-Plattform AWS konnte die Einnahmen im vierten Quartal um 40 Prozent steigern, wodurch 10 Milliarden Dollar eingenommen wurden. Der operative Gewinn stieg um 19 Prozent auf 2,6 Milliarden Dollar.

Für das erste Quartal 2020 rechnet Amazon mit einem Gewinn von 4,2 Milliarden Dollar.

stats