A&O Hotels and Hostels: A&O Hotels and Hostel...
 
A&O Hotels and Hostels

A&O Hotels and Hostels überschreitet 100 Mio. Euro Umsatzmarke

A&O Hotels and Hostels
© A&O Hotels and Hostels
© A&O Hotels and Hostels

Die Hostelkette erwirtschaftet 114 Millionen Euro Umsatz bei 3,7 Millionen Nächtigungen. 2016 ist in Salzburg der vierte Standort in Österreich entstanden.

Die Hostelkette A&O Hotels and Hostels darf sich 2016 über ein Rekordjahr freuen: 3,7 Millionen Nächtigungen brachten einen Umsatz von 114 Millionen Euro in die Kassen. Das bedeutet ein Plus von fast 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr. 52 Prozent der Buchungen erfolgten direkt auf der Webseite von A&O. „Das starke Ergebnis führen wir unter anderem auf Qualitätssteigerung, Produktentwicklung und Mitarbeiterschulungen zurück. Ein Wachstum von knapp 18 Prozent im sechzehnten Geschäftsjahr macht uns immens stolz", freut sich CMO Philipp Winter.

Die starke Umsatzentwicklung ist sicherlich auf die starke Expansion der Kette zurückzuführen. So wurde 2016 neben Häusern in Köln und Prag auch das erste A&O Hotel in Salzburg eröffnet, nach zwei Standorten in Wien und einem in Graz das insgesamt Vierte in Österreich – für A&O Hotels and Hostels der zweitwichtigste Markt. 2017 sind weitere Häuser in Kopenhagen und Venedig geplant, wodurch man erstmals auf den dänischen und italienischen Markt vordringen wird. Möglich gemacht wird dies auch durch den Partner TPG Real Estate aus den USA, der die Kette mit ausreichend Investmentkapital versorgt.
stats