Walmart: App verbessert Einkaufserlebnis
 
Walmart

App verbessert Einkaufserlebnis

Walmart
© Walmart
© Walmart

Mit dem sogenannten „Store Assistant“ können Kunden an 4.700 Standorten von Walmart schneller ihre Produkte über eine Karte in der App finden.

Die Walmart-App hat bereits jetzt für US-amerikanische Kunden eine Reihe an interessanten Features bereit gehalten. Verbraucher können etwa online bestellen und den Standort bestimmen, an dem sie die Ware abholen wollen. Zudem lassen sich die Waren mit Walmart Pay bezahlen oder Einkaufslisten in der App erstellen. Nun hat die Supermarkt-Kette die App um einige interessante Neuerungen erweitert. So kann etwa die Verfügbarkeit von Waren an einem Standort über die App abgerufen werden – auch erweiterte Informationen zum Standort wurden eingebaut. Erstellt man jetzt eine Einkaufsliste, wird dem Kunden in der App bereits der letztendliche Preis angezeigt, den der Einkauf ausmachen wird. Weiters wird bei 4.700 Standorten von Walmart in den USA ein Plan des jeweiligen Supermarkts verfügbar sein, um dem Kunden die Orientierung zu erleichtern. Zusätzlich kann dieser über die Anwendung abrufen, wo er sein gewünschtes Produkt im Markt finden kann. Zu diesen Updates sollen in den nächsten Monaten noch weitere Neuerungen hinzukommen, wie die Supermarkt-Kette angekündigt hat.
stats