: ARBÖ startet Online-Autoverkaufsplattform ...
 

ARBÖ startet Online-Autoverkaufsplattform in Kooperation mit Autorola

-
Fotocredit: ARBÖ
Fotocredit: ARBÖ

Auf www.arboeautoverkaufsservice.at können Privatpersonen ihr Auto zum Verkauf online stellen. Über die Plattform von Autorola haben Händler dann drei Tage die Möglichkeit, auf den Wagen zu bieten.

Wer sein Auto privat verkaufen möchte, kann in Zukunft die Plattform www.arboeautoverkaufsservice.at von ARBÖ nutzen und sich langwierige Inserierungsprozesse ersparen.



Für eine Schätzung des Wertes seines Fahrzeugs kann der User die Angaben zu seinem Wagen online eingeben und erhält somit erstmal einen ungefähren Wert. Für ein garantiertes Angebot braucht es eine Registrierung sowie genauere Fahrzeugangaben inklusive Fotos. ARBÖ-Mitglieder zahlen für diese Leistung 29 Euro, Nicht-Mitglieder 34 Euro. In den laufenden drei Werktagen bieten in einer Online-Auktion Händler für das Fahrzeug. Die Auktion erfolgt über das Netzwerk von Autorola und liefert dem Kunden einen Preis, für den das Auto verkauft werden kann.



Entscheidet sich der Kunde für den Verkauf, muss ein Termin in einem der teilnehmenden ARBÖ-Prüfzentren vereinbart werden, wo nach einer definierten Checkliste das Fahrzeug inspiziert wird. Entspricht das Ergebnis der Inspektion nicht den getätigten Angaben, kann der Kaufpreis angepasst werden. Letztendlich kommt der Vertrag zwischen Verkäufer und Autorola zustande und wird vor Ort im Prüfzentrum unterfertigt. Der Kunde belässt das Fahrzeug samt notwendiger Dokumente am ARBÖ-Standort und der vereinbarte Verkaufspreis ist zwei Tage später am Konto des Verkäufers. Jedoch kann sich der Anbieter auch gegen das Angebot entscheiden und das Auto wieder abholen.



stats