Spar: Auch Spar bildet E-Commerce-Kaufleute a...
 
Spar

Auch Spar bildet E-Commerce-Kaufleute aus

Spar/wildbild, Günter Freund
© Spar/wildbild, Günter Freund
© Spar/wildbild, Günter Freund

Zehn junge Menschen erhalten die Chance, sich als Fachkraft im Bereich Onlinehandel ausbilden zu lassen.

Vor 20 Jahren hat Interspar mit der Seite weinwelt.at bereits einen Onlineshop für Weinliebhaber ins Leben gerufen, 2016 startete man mit einem Food-Webshop für den Raum Wien und Umgebung. Nun folgt der nächste Schritt im E-Commerce-Geschäft: Ab Herbst 2018 gibt Spar zehn Einzelhandelslehrlingen mit Schwerpunkt E-Commerce die Chance, in der Hauptzentrale in Salzburg eine Ausbildung zu absolvieren – erst vor Kurzem gab es grünes Licht für den Ausbildungsschwerpunkt. Bereits jetzt können bei Spar, Interspar und Hervis Jugendliche aus 20 verschiedenen Lehrberufen wählen.

„Mit Blick auf die Zukunft rüsten wir uns als modernes Handelsunternehmen laufend mit neuesten Technologien, um den Anforderungen der digitalen Gesellschaft gerecht zu werden. Wir sind stolz, dass wir zum Start des neuen Lehrberufs im Herbst gleich zehn engagierten, jungen Menschen Karrierechancen bieten können und freuen uns auf viele Bewerbungen“, sagt Fritz Poppmeier, Spar-Vorstandsdirektor.

Alle Abteilungen kennenlernen
Im Zuge der Ausbildung kommt es zur Vermittlung von Fähigkeiten zur optimalen Online-Warenpräsentation, der Verbesserung der Bedienbarkeit von Onlineshops und der Newsletter-Erstellung. Ebenso werden die Lehrlinge die Kunden über alle Kommunikationskanäle betreuen, Produktbeschreibungen erstellen sowie Warendaten, Fotos, Bilder und Videos bearbeiten. „Die Jugendlichen, die sich für eine Lehre bei Spar im E-Commerce interessieren, werden bei uns durch die verschiedensten Abteilungen rotieren und können von unserem umfangreichen Know-how in Sachen Onlineshop profitieren“, so Poppmeier weiter.

Weitere Informationen sowie die Bewerbung für die Stellen gibt es hier: E-Commerce-Kaufffrau/-mann.
stats