: Benchmarkstudie: VeroPay Blue Code kann mi...
 

Benchmarkstudie: VeroPay Blue Code kann mit guter Platzierung überzeugen

-
Foto: Richard Tanzer
Foto: Richard Tanzer

In einer Studie der deutschen Beratungsunternehmen Mücke, Sturm & Company und How2Pay konnte die Tiroler Bezahl-App VeroPay Blue Code in mehreren Kategorien Spitzenpositionen einnehmen. Die App punktet vor allem bei der Usability und Sicherheit.

Die deutschen Beratungsunternehmen Mücke, Sturm & Company und How2Pay haben drei Monate lang insgesamt 17 Anbieter für Mobile Payment getestet und bewertet. In der Studie schaffte es die Tiroler App VeroPay Blue Code vor allem bei den Bewertungskategorien “Usability” und “Sicherheit” auf vordere Positionen. In der gemittelten Gesamtwertung schaffte es VeroPay hinter mPass und cashcloud auf den dritten Rang.



In der Kategorie “Usability” sicherte sich VeroPay den ersten Platz, wobei bei der Bewertung besonders die Einfachheit und Geschwindigkeit ins Gewicht fiel. Ralf Ockenfelds, Geschäftsführer Produktentwicklung bei How2Pay, dazu: „Für den Kunden muss der Zusatznutzen von M-Payment-Lösungen klar ersichtlich sein und der Einsatz muss einfach und reibungslos funktionieren – nur dann werden sie akzeptiert.“ Nach Eingabe eines persönlichen PIN-Codes erscheint bei VeroPay Blue Code ein blauer Barcode am Display des Smartphones, der an der Kassa mit einem gebräuchlichen Handscanner eingelesen werden kann. Dies sichert einen schnellen und sicheren Bezahlvorgang. Auch in der Bewertungskategorie “Sicherheit” schaffte es die Bezahl-App immerhin auf den dritten Platz. Die App zeichnet sich durch ein sicheres Authentifizierungsverfahren und umfassenden Schutz vor Missbrauch aus. Ebenso werden im Zuge des Bezahlvorgangs keine vertraulichen Daten des Benutzers übertragen.



„2015 werden wir den Durchbruch von Mobile Payment sehen, auch wenn Deutschland ein herausfordernder Markt bleibt, mit vielen uneinheitlichen Anbietern und Technologien. Mittelfristig wird es aber zu einer Marktbereinigung kommen. Wie die Studie zeigt, sind wir gut aufgestellt und haben uns bereits einen deutlichen Vorsprung erarbeitet“, sagt Secure Payment Technologies Gründer Michael Suitner. Christian Pirkner, Miteigentümer des Tiroler Startups, ergänzt: „VeroPay Blue Code ist in Österreich bereits flächendeckend im Einsatz und genau das wollen wir auch in Deutschland schaffen. Wir bieten dabei eine komfortable und sichere Lösung für Konsumenten und eine flexible wie auch günstige Zahlungsmethode für Händler an. Wir verstehen uns klar als Partner und Dienstleister für Banken und Handel.“



Hier finden Sie weitere Informationen zur Studie: Größte Mobile Payment Benchmarking Studie Deutschland 2014



stats