: Billa baut sein Angebot im Onlinehandel we...
 

Billa baut sein Angebot im Onlinehandel weiter aus

-
Treiben den Onlinekanal bei Billa weiter voran (v.l.n.r.): Volker Hornsteiner (Vorstandssprecher Billa), Julia Stone (Head of E-Commerce) und Josef Siess (Vorstand Billa). (Foto: Billa)
Treiben den Onlinekanal bei Billa weiter voran (v.l.n.r.): Volker Hornsteiner (Vorstandssprecher Billa), Julia Stone (Head of E-Commerce) und Josef Siess (Vorstand Billa). (Foto: Billa)

Erweitertes Sortiment, neues Design und die Möglichkeit, Vorteils-Club Angebote auch online einzulösen – das sind nur ein paar der Neuerungen im Bereich E-Commerce der Supermarktkette Billa.

Billa setzt weiter verstärkt auf den Onlinekanal: Die Kunden des Webshops von Billa erwartet nicht nur ein neues Design, Vorteils-Club Angebote können nun auch online eingelöst und regionale Produkte online bezogen werden. Für Creation und Programmierung zeichnet sich die Agentur diamond:dogs verantwortlich, die Kampagne wurde von DDFG umgesetzt.



„Der Billa Onlineshop soll als Komplementärkanal verstanden werden und bietet den Kunden eine bequeme Ergänzung zum Einkauf in der Filiale – ohne den stationären Lebensmittelhandel dabei ersetzen zu können“, sagt Billa Vorstand Josef Siess.



Sortiment wird auch online regional angepasst



Weiters erwartet die Online-Shopper ein erweitertes Sortiment, das mittlerweile rund 8.000 Artikel beinhaltet. So sind neuerdings auch Brot und Milch aus der Region im Netz erhältlich. Je nach Angabe der Postleitzahl wird das Sortiment dem Standort gemäß angepasst.



Same Day Delivery ist ebenso eine Option: Wenn die Lieferung bis 10 Uhr vormittags eingeht, wird noch am selben Tag geliefert. Der Mindestbestellwert beträgt 30 Euro, Liefergebühren von 4,99 Euro werden pro Lieferung verrechnet. Bis 4. November 2015 wird jedoch noch gratis zugestellt. Abholung per Click & Collect ist ein weiterer Service, der für einen Euro Gebühr angeboten wird. Bei einer Bestellung bis 12:00 Uhr mittags steht die kompakte Abholkiste zwischen 17:00 und 19:30 Uhr in ausgewählten Filialen für die Kunden zur Abholung bereit.



Die Zustellung der online bestellten Ware soll über geschulte Mitarbeiter erfolgen. Viele neue Features laden den Kunden zum Onlinekauf ein. Durch die Integration des Billa Vorteils-Clubs können Kunden Aktionspreise, Bons und Rabatte virtuell sammeln und einlösen. „Wir haben in unserem Unternehmen einige weitreichende Transformationen vorgenommen, die es uns ermöglichen, unseren Kunden Österreichs modernsten Lebensmittel-Onlineshop zu bieten“, so Billa Vorstandssprecher Volker Hornsteiner bei einer Pressekonferenz.



Julia Stone leitet die E-Commerce-Abteilung



Billa hat bereits 2012 eine eigene E-Commerce Abteilung eingerichtet, die den Onlinehandel mit Lebensmittel als ganzheitliche Strategie umsetzt. Mit ihrer Erfahrung und internationalen Expertise wurde Julia Stone als Head of E-Commerce ins Unternehmen geholt. Darüber hinaus kann Billa auf ein enormes Know-How der Rewe Group in Deutschland mit dem Geschäftsbereich Rewe Digital zurückgreifen.



stats