Rewe International: Billa sucht den grünsten ...
 
Rewe International

Billa sucht den grünsten Daumen

BILLA AG
Ein „Mein kleiner Billa Garten“-Anzuchttöpfchen © BILLA AG
Ein „Mein kleiner Billa Garten“-Anzuchttöpfchen © BILLA AG

Billa lanciert im Rahmen seines Vorteils-Clubs eine edukative Garten-Promotion für die Club-Mitglieder – egal, ob der Garten auf der Fensterbank, am Balkon oder doch der Garten ist.

Die am 9. März gestartete Promotion heißt „Mein kleiner Billa Garten“ und ist als Sammelaktion gestaltet, ihre Zielgruppe sind die Hobby-Gärtner unter den Billa-Vorteilsclub-Mitgliedern und jene, die es noch werden wollen. Man möchte zeigen, wie leicht die Aufzucht von Gartengemüse in Eigenanbau ist.

„Uns war es wichtig, bei unseren Treue-Promotions neue Wege zu gehen. Edukative Elemente für jeden Haushalt – egal ob jung oder alt, am Land oder in der Stadt – sollten bei dieser in den Vordergrund rücken“, erläutert Billa-Vorstand Josef Siess. „Mein kleiner Billa Garten“ bietet sowohl für Kinder als auch für Erwachsene einen kurzweiligen Einblick in die Welt der Gartenarbeit und Pflanzenvielfalt. So könne die ganze Familie gemeinsam Kräuter und Gemüse aufziehen, was gleichzeitig das Bewusstsein für die Bedeutung von Herkunft und Qualität von Lebensmitteln stärke, so das Unternehmen in einer Aussendung.

Der Garten geht online

Damit alle Pflanzen ihren Weg in Topf und/oder Garten finden, bietet Billa zudem eine eigens kreierte Garten-App. „Mit der App wissen die Kunden genau, wann Pflanzen gegossen gehören, wann welcher Setzling in einen größeren Topf gesetzt werden muss. Sie ist damit der perfekte Begleiter für alle großen und kleinen Gärtner“, so Stephanie Schubert, Billa-Marketingleiterin, über den persönlichen Garten-Assistenten am Smartphone. Kunden finden die App im Apple-iTunes-Store bzw. Google-Play-Store. Mehr Informationen – vor allem zur Sammelaktion – unter billa.at/meingarten
stats