Bloom & Wild: Wilde Blütenzeit
 
Bloom & Wild

Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft startet der beliebte Online-Florist aus Großbritannien Bloom & Wild auch in Österreich durch.

Die britische Marke verzeichnete in der letzten Zeit ein sehr starkes Wachstum – über 100 Prozent im Jahresvergleich – sodass jetzt in neue Märkte investiert werden kann. Nach Deutschland und Frankreich steht nun auch Österreich auf der Expansionsliste. Das Anliegen von Bloom & Wild ist leicht erklärt: Das Senden und Verschenken von Blumen genauso schön machen wie die Blumen selbst. Welche Zeit wäre da besser für den Launch geeignet, als die Zeit kurz vor Weihnachten.


"Wir bieten eine liebevoll gestaltete Kollektion an einzigartigen, saisonalen Blumengrüßen für besondere Anlässe oder einfach als kleine Aufmerksamkeit zwischendurch. Und da wir pünktlich zur Weihnachtszeit in Österreich an den Start gehen, werden unsere Kunden auch eine festliche Auswahl an magischen Weihnachtsgeschenken bei uns finden", sagt Aron Gelbard, CEO und Co-Founder, Bloom & Wild dazu.

Die handgebundenen Sträuße, Gestecke und Blumengrüße werden online mit nur wenigen Klicks bestellt und am nächsten Tag ausgeliefert. Der Online-Blumenhändler verspricht dabei, alle Blumen mit der Hand noch als Knospe zu pflücken und sorgfältig verpackt zu versenden, um im neuen Zuhause ihre volle Pracht entfalten zu können.

Nachhaltiger Blumenkreislauf

Bloom & Wild arbeitet stetig daran, seinen CO2-Fußabdruck zu minimieren. Gleichzeitig investiert das Unternehmen in mehrere Klimaschutzprojekte zum Ausgleich und um das Ziel von null Nettoemissionen zu erreichen. Spätestens im Jahr 2021 sollen zudem die Verpackungen für handgebundene Sträuße und Zimmerpflanzen recyclebar sein, für Kreativ-Blumenboxen ist das bereits der Fall. Des Weiteren versucht Bloom & Wild keinen Restmüll in den Lagern zu produzieren und alle anderen Abfälle dem Recycling-Kreislauf zuzuführen.

stats