HelloFresh: Börsengang im zweiten Anlauf gegl...
 
HelloFresh

Börsengang im zweiten Anlauf geglückt

HelloFresh
© HelloFresh
© HelloFresh

Insgesamt konnte eine Summe von 318 Millionen Euro eingesammelt werden.

Eigentlich hätte der Gang an die Börse bereits 2015 zustande kommen sollen, nun hat es HelloFresh endlich geschafft. Der Lieferdienst für Kochboxen, der auch in Österreich aktiv ist, konnte an der Frankfurter Börse zum Start 318 Millionen Euro einsammeln. Ausgegeben wurden die Aktien um 10,25 Euro. Die Einnahmen sollen in weiterer Folge für die Expansion am U.S.-amerikanischen Markt genutzt werden.
stats