DriveNow: Carsharing per Handschlag
 
DriveNow

Carsharing per Handschlag

DriveNow
© DriveNow
© DriveNow

Durch ein neues technisches Feature wird es für Kunden von DriveNow möglich, ohne lange Parkplatzsuche den Mieter mittels „Handshake“-Funktion zu wechseln.

DriveNow ist ein Carsharing Joint Venture der BMW Group und der Sixt SE, das auch in Wien genutzt werden kann. Das Unternehmen ermöglicht seinen Mietern nun einen fliegenden Wechsel per Handschlag. Kunden geben entweder in die App oder im Fahrzeug ihre Zieladresse ein und bestätigen, dass sie das reservierte Auto zur Übergabe freigeben. Die prognostizierte Ankunftszeit wird dem nachfolgenden Kunden ebenfalls angezeigt, dieser kann das Fahrzeug in Echtzeit nachverfolgen. Am Zielort bestätigt der Fahrer am Fahrzeugdisplay den Befehl „Auto übergeben“, der Nachfolgekunde mit „Auto übernehmen“. So spart sich der Fahrer die Parkplatzsuche und der neue Kunde findet schneller ein Fahrzeug.

Es handelt sich dabei um eine unverbindliche Absprache zwischen zwei Kunden, es gibt keine Pflicht, das Fahrzeug zu übernehmen, der Folgekunde kann auch stornieren. „Mit der Option des fliegenden Wechsels schaffen wir für unsere Kunden einen echten Mehrwert“, sagt Robert Kahr, Geschäftsführer von DriveNow. „Zum einen erspart sich der Fahrer insbesondere in verdichteten innerstädtischen Lagen mit hohem Parkdruck und großem Mobilitätsbedarf die Parkplatzsuche. Gleichzeitig erhöht sich für Kunden, die über die App ein Auto reservieren möchten, die Verfügbarkeit rund um ihren jeweiligen Aufenthaltsort.“ Und Kahr weiter: „Mit der ‚Handshake‘-Funktion gestalten wir Verfügbarkeit und Fahrzeug-Übergabe dynamisch. So können Kunden die vorhandenen Ressourcen noch effizienter nutzen und DriveNow reduziert den Parksuchverkehr in Wien.“

© DriveNow
DriveNow
© DriveNow
stats