: C+C Pfeiffer wird an Schweizer Transgourme...
 

C+C Pfeiffer wird an Schweizer Transgourment verkauft

-
Bildquelle: Pfeiffer Handelsgruppe
Bildquelle: Pfeiffer Handelsgruppe

Transgourmet, ein Teil der Schweizer Coop-Gruppe, wird im Jänner 2016 von der Pfeiffer Handelsgruppe das Tochterunternehmen C+C Pfeiffer zu 100 Prozent übernehmen.

Die neue Gruppe umfasst die 100-prozentigen Vertriebstöchter Zielpunkt, Unimarkt und Pfeiffer Nah&Frisch, die 50 Prozent Beteiligung an Top-Team sowie die Einzelhandelslogistik. Ziele sind unter anderem die Stärkung der Marktstellung der drei Einzelhandelsfirmen und der Ausbau des Onlinegeschäfts.



Transgourmet ist neben dem Heimmarkt Schweiz bereits in Deutschland, Frankreich, Polen, Rumänien und Russland im Belieferungs- und Abholgroßhandel tätig. Mit C+C Pfeiffer erfolgt nun der Schritt nach Österreich. „In der Kompetenz von Coop im Convenience-Bereich erwarten wir eine Verstärkung der Zielpunkt Sortimentsprofilierung in städtischen Standorten, gerade in Wien“, gibt Pfeiffer-Geschäftsführer Erich Schönleitner bekannt. „Für die heimische wie internationale Markenartikelindustrie wird Top-Team dadurch eine noch stärkere Alternative im stark oligopolistischen Einzelhandelsmarkt sowie im Großhandel in Österreich“, ergänzt Pfeiffer-Geschäftsführer Markus Böhm. Die Leitung von Top-Team obliegt weiterhin Manuel Hofer.



Die langjährigen Holding Geschäftsführer Erich Schönleitner und Markus Böhm werden 2016 Anteile an der neuen Pfeiffer Einzelhandelsgruppe übernehmen, Georg Pfeiffer bleibt als Gesellschafter an Bord. „C+C Pfeiffer entwickelte sich in den vergangenen Jahren zum Marktführer im heimischen Gastronomie-Großhandel und hat große Expansionschancen, die es bestmöglich zu nutzen gilt“, so Georg Pfeiffer, bisheriger Alleineigentümer der Pfeiffer Handelsgruppe.



stats