JD.com: Chinesischer E-Commerce-Riese plant A...
 
JD.com

Chinesischer E-Commerce-Riese plant Angriff auf europäischen Markt

JD.com
JD.com CEO Richard Liu © JD.com
JD.com CEO Richard Liu © JD.com

JD.com, hinter Alibaba größter Onlinehändler in China, möchte künftig verstärkt internationale Produkte über JD.com in Europa verkaufen.

„Mir geht es nicht nur um chinesische Produkte. Ich plane global. Ich möchte unterschiedliche Produkte verkaufen – auch lokale Produkte“, sagt JD.com CEO Richard Liu in einem Interview gegenüber dem Handelsblatt. Konkret will man bis Ende des Jahres an einem konkreten Plan arbeiten, um den europäischen Markt zu erschließen. Letztendlich soll über JD.com direkt an den Endkunden in Europa verkauft werden.

Liu schließt in dem Gespräch nicht aus, durch die Übernahme eines großen europäischen Players einen breiten Zugang zum Markt zu erhalten. Weiters will man bei der Lieferung auf Kooperationen mit lokalen Logistikanbietern setzen. Nachdem man bereits über ein Büro in Paris verfügt, kündigte der JD.com-CEO an, bis zum Jahresende ein Büro in Berlin beziehen zu wollen. Bald sollen weitere Geschäftsstellen in ganz Europa folgen.
stats