JD.com: Chinesischer Online-Riese siedelt sic...
 
JD.com

Chinesischer Online-Riese siedelt sich in Paris an

JD.com
© JD.com
© JD.com

Neben Alibaba ist JD.com einer der größten chinesischen Player im Onlinehandel. Mit dem neuen Standort soll der Handel mit Frankreich intensiviert werden.

Der chinesische Markt hatte in den vergangenen Jahren immer wieder mit Lebensmittelskandalen zu kämpfen. 2008 wurde etwa bekannt, dass Milchpulver für Babynahrung mit Melanin versetzt wird. Seitdem steigt vor allem für europäische Marken die Popularität in China, denn die Konsumenten verbinden damit Qualität. Davon will auch die bekannte B2C-E-Commerce-Plattform JD.com profitieren und eröffnet nun einen Standort in Paris. Mit diesem Schritt will man auch das Marken-Portfolio auf der Plattform erweitern und weitere Partner in den Bereichen Luxus, Bekleidung, Kosmetik, Essen, Wein und harte alkoholische Getränke gewinnen. Des Weiteren bekommt man ein besseres Verständnis der französischen Verbraucher.

Als Managing Director für JD.com in Frankreich wird Florent Courau agieren. Die Entscheidung für einen eigenen Standort in Paris war eine Einigung mit der französischen Regierung vorhergegangen: Demnach will man in den nächsten Jahren französischen Güter im Wert von zwei Milliarden Euro auf JD.com verkaufen. Courau wird dafür Sorge tragen, dass der Transport und der Verkauf von Frankreich nach China reibungslos verläuft.
stats