Coop: Coop schließt 2017 mit Plus ab
 
Coop

Coop schließt 2017 mit Plus ab

Coop
Coop CEO Joos Sutter © Coop
Coop CEO Joos Sutter © Coop

Die Schweizer Gruppe konnte im vergangenen Jahr mit 3,1 Prozent wachsen. Wachstumstreiber waren vor allem der Onlinehandel und das nachhaltige Sortiment.

2017 konnte die Coop Gruppe einen Gesamtumsatz von 29,2 Milliarden Schweizer Franken erzielen, das sind rund 25,3 Milliarden Euro. Das EBIT steigerte sich dadurch im vergangenen Jahr um 5,7 Prozent auf 806 Millionen Schweizer Franken. Vor allem im Einzelhandel wurde der Großteil des Umsatzes mit 17,4 Milliarden CHF (+1,4 Prozent) erwirtschaftet.

Laut CEO Joos Sutter habe man „2017 die gesteckten Ziele erreicht“. Vor allem das E-Commerce-Geschäft (+18,5 Prozent) konnte wachsen und fuhr letztendlich einen Umsatz von 1,7 Milliarden CHF ein. Der Bereich Nachhaltigkeit entwickelte sich ebenfalls stark mit einem Plus von 10,4 Prozent auf 4,3 Milliarden CHF Umsatz. Allein mit Bio-Produkten wurden 1,4 Milliarden CHF (+10,7 Prozent) umgesetzt. Auch der Großhandel konnte mit 6,2 Prozent auf 13,0 Milliarden CHF Umsatz überdurchschnittlich gut wachsen. Und die Transgourmet- Gruppe verbuchte 2017 einen Nettoerlös von 9,1 Milliarden CHF – dies bedeutet ein Plus von 6,3 Prozent.
stats