Outfittery: Curated-Shopping-Dienst testet Ko...
 
Outfittery

Curated-Shopping-Dienst testet Kofferraumzustellung

Outfittery
© Outfittery
© Outfittery

In Partnerschaft mit Volkswagen und DHL wird Outfittery ausgewählten Kunden in Berlin ihre Bestellung ab sofort in den Kofferraum des Wagens liefern. Vorgesehen ist eine achtmonatige Testphase.

300 ausgewählte Teilnehmer des Curated-Shopping-Dienstes Outfittery – die beiden Gründerinnen Anna Alex und Julia Bösch haben österreichische Wurzeln – werden in den nächsten acht Monaten die Möglichkeit haben, sich ihre Order in den Kofferraum zustellen zu lassen. Das Pilotprojekt mit dem Namen „We Deliver“ erfolgt in Zusammenarbeit mit Volkswagen und DHL. Die Teilnehmer erhalten hierfür für jeweils vier Wochen einen Volkswagen Polo.

Damit testet man eine weitere alternative Variante zur herkömmlichen Zustellung. Bereits 2016 wurden die Möglichkeiten um den kostenlosen Abhol-Service bei Retouren erweitert. „Wir arbeiten stetig daran, den Bestellprozess für unsere Kunden so einfach und bequem wie möglich zu machen“, kommentiert Anna Alex, Gründerin von Outfittery, die Teilnahme am „We Deliver“ Projekt. „Unsere Kunden wollen ihre Freizeit nicht in der Warteschlange an der Postfiliale verbringen, um ihr Paket abzuholen, sondern die Lieferung so direkt wie möglich erhalten. Als Innovationstreiber sind wir für Projekte, die diesen Prozess für den Kunden vereinfachen, natürlich Feuer und Flamme und freuen uns daher sehr, als exklusiver Partner für Curated Shopping bei ‚We Deliver‘ mitwirken zu können.“

Interessierte Kunden können sich online auf deliver.we-vw.com bewerben.

Die beiden Outfittery Gründerinnen Anna Alex und Julia Bösch. © Guido Castagnoli
Guido Castagnoli
Die beiden Outfittery Gründerinnen Anna Alex und Julia Bösch. © Guido Castagnoli
stats