Starship Technologies: Daimler unterstützt St...
 
Starship Technologies

Daimler unterstützt Starship Technologies mit 16,5 Millionen Euro

Starship Technologies
© Starship Technologies
© Starship Technologies

Mit dem Geld sollen weitere Pilotprogramme des Logistik-Unternehmens in neuen Märkten gelauncht werden.

Die Roboter von Starship Technologies sollen künftig die Lieferung auf der sogenannten „Letzten Meile“ vereinfachen und automatisieren. Unternehmen wie beispielsweise die Schweizer Post oder Hermes haben mit dem Logistik-Anbieter bereits Tests gestartet. Insgesamt haben die Roboter von Starship Technologies 16.000 Meilen in 16 Ländern in 59 Städten zurückgelegt.

Nun vermeldet Starship Technologies, dass die Daimler AG 16,5 Millionen Euro in das Unternehmen investiert. Ebenfalls an Bord sind Investoren wie Shasta Ventures, Matrix Partners, ZX Ventures, Morpheus Ventures, Grishin Robotics oder Playfair Capital. „Die Finanzierung treibt die Entwicklung unserer Technologie weiter voran und erlaubt es uns, Pilotprogramme in neuen Märkten zu launchen“, so Ahti Heinla, CEO von Starship Technologies.

Bereits Kooperationspartner
Starship Technologies und Daimler hatten schon davor kooperiert, da das Logistik-Unternehmen mit Mercedes Benz die sogenannten „Robovan“ entwickelt und getestet hat. Dabei handelt es sich um Lieferwagen, die Roboter transportieren als auch auf die Reise schicken können. „Starship Technologies und Mercedes Benz teilen eine große Vision: Wir wolle beide die Art, wie wir über die Lieferung auf der letzten Meile denken, ändern“, sagt Volker Mornhinweg, Head of Mercedes Benz Vans.
stats