Digital Business Trends: DBT-Award: Nur noch ...
 
Digital Business Trends

DBT-Award: Nur noch 7 Tage bis zum Teilnahmeschluss

DBT
© DBT
© DBT

Am 31. Juli 2017 läuft die Frist zur Teilnahme am DBT-Award ab. Das Preisgeld von 4.000 Euro pro Kategorie wird bei der Award Show im Dezember 2017 an die Gewinner überreicht.

Aus den Bereichen Medientechnik sowie Informations- und Kommunikationstechnologie können ausschließlich österreichische aufstrebende Jungforscher, Studierende, Entwickler, öffentliche Einrichtungen sowie Unternehmen jeglicher Größe in nunmehr einer Woche ihre Ideen zum Thema Digitalisierung einzeln oder in einem maximal fünfköpfigen Team einreichen. Zugelassen sind wissenschaftliche Arbeiten von Universitäten oder Fachhochschulen (bei Studenten), konzeptionell ausgearbeitete und zur Erlangung der Marktreife berechtigte Ideen sowie bereits fertiggestellte und umgesetzte Projekte.

Auswahlverfahren
Die Einreichungen in Deutsch werden in "Digital Business Evolution" (Technologien, Lösungen und Services betreffend traditioneller Digitalisierung) sowie in "Digital Business Revolution" (disruptive Technologien oder Modelle) kategorisiert und mittels anonymisierten Online-Verfahren nach Innovationsgrad sowie technologischer und wirtschaftlicher Umsetzbarkeit von einer Jury bewertet. Um schließlich die sechs Finalisten ermitteln zu können, müssen sich ausgewählte Teilnehmer nach dem Online-Verfahren persönlich einer Jury stellen und sich mittels gefilmter Elevator Pitches in maximal 3 Minuten präsentieren.

Bei der Award Show im Dezember 2017 werden die Gewinner bekannt gegeben und ein Preisgeld von 4.000 Euro pro Kategorie verliehen. Zudem wird die gewonnene Einreichung durch die Austria Presse Agentur (APA), styria digital one und die Partner der Digital Business Trends vermarktet.

Zum Anmelden oder für nährere Informationen klicken Sie hier.
stats