: Deichmann Österreich knackt Rekordmarke un...
 

Deichmann Österreich knackt Rekordmarke und kündigt Neuerungen für 2015 an

-
Screenshot: www.deichmann.com
Screenshot: www.deichmann.com

Deichmann Österreich konnte 2014 zum ersten Mal die Rekordmarke von zehn Millionen verkauften Paar Schuhen knacken. Ebenfalls gibt das Unternehmen die Einführung neuer Services sowie die erneute Zusammenarbeit mit einer international renommierten Modebloggerin bekannt.

Deichmann Österreich hat 2014 erstmals die Rekordmarke von zehn Millionen verkauften Paar Schuhen übersprungen. In den stationären Geschäften und im Online-Shop von Deichmann wurden im vergangenen Jahr rund 10,1 Millionen Schuhpaare umgesetzt. 2013 lag der Wert noch bei 9,8 Millionen, was einem Wachstum von 2,3 Prozent entspricht. Multichannel greift also auch beim Schuhanbieter Deichmann – seit Sommer 2011 bietet Deichmann sein Angebot auch in Österreich über einen Online-Shop an. „Angesichts der schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen sind wir mit der Entwicklung des vergangenen Jahres zufrieden“, verrrät Geschäftsführer Georg Müller. „2014 hat auch vor dem Hintergrund der spürbaren Konsumzurückhaltung viele Herausforderungen für die Branche mit sich gebracht. Zu guter Letzt verabschiedete sich das Jahr auch noch mit einem viel zu warmen Winter“, so Müller weiter. „In diesem Umfeld macht es sich bezahlt, dass wir am Puls der Zeit sind – sowohl was unsere Kollektion an trendigen Schuhen zu erschwinglichen Preisen anbelangt als auch in Sachen Multichannel.“



Multichannel soll weiter gelebt werden


Anfang 2015 hat Deichmann einen Mobile Shop gestartet, der das bequeme Einkaufen über Smartphone ermöglicht. Ab dem Frühjahr 2015 bietet Deichmann nun auch den Heimlieferservice „Ship2home“ an. Findet der Kunde das gewünschte Paar Schuhe im Laden nicht vor, kann er dieses trotzdem vor Ort bestellen und bei Verfügbarkeit nach Hause schicken lassen. Deichmann verbindet online und offline miteinander und bietet seine Produkte in den Geschäften wie im Online-Shop zum gleichen Preis an – Versand und eventuelle Rückgabe sind dabei kostenlos. „Wir wollen unserem Kunden das Wechseln zwischen den verschiedenen Kanälen, seien sie stationär oder online, so leicht wie möglich machen“, so Müller. Und Müller weiter: „Für uns ist nicht so wichtig, welchen Umsatzanteil der einzelne Vertriebskanal hat, sondern dass der Kunde den Umsatz mit uns macht. Wir wollen in jedem Fall das beste Angebot in Bezug auf Produkte, Preis und Service machen.“


Rabattaktion und Zusammenarbeit mit Modebloggerin


Im Frühjahr wird Deichmann in Österreich mit Deichmann Plus ein eigenes Kundenprogramm starten und exklusive Rabatte, Gutscheine oder Vorab-Einblicke in die neue Kollektion bieten. Der „Ship2home“-Service wird dabei für Mitglieder kostenlos sein. Ebenfalls wird es eine erneute Zusammenarbeit mit einer Modebloggerin geben. Nach der Zusammenarbeit mit der schwedischen Streetstyle-Ikone Caroline Blomst und der Italienerin Veronica Ferraro wird Deichmann auch in der Saison Herbst/Winter 2015/2016 mit einer international bekannten Bloggerin kooperieren. Die limitierte Kollektion wird wieder exklusiv in den Online-Shops der Unternehmensgruppe erhältlich sein.



stats