Carsharing: DriveNow erweitert Flotte um Cabr...
 
Carsharing

DriveNow erweitert Flotte um Cabrios

DriveNow
© DriveNow
© DriveNow

In Wien können Kunden des Carsharing-Joint Venture der BMW Group und der Sixt SE nun aus neun verschiedenen Fahrzeug-Modellen wählen.

Mit 1. Juni 2017 erweitert DriveNow, das Carsharing-Joint Venture der BMW Group und der Sixt SE, seine Flotte um das BMW 2er Cabrio. In Wien, wo DriveNow bereits auf mehr als 80.000 Mitglieder verweisen kann, haben Kunden künftig die Wahl zwischen neun verschiedenen Fahrzeug-Modellen. Mit dem BMW i3 verfügt DriveNow auch über eine elektrische Alternative.

Die Cabrios bieten Platz für bis zu vier Personen, ein Durchladesystem sorgt für genug Stauraum. „Mit den neuen Cabrios bieten wir unseren Kunden in Wien noch mehr Fahrzeugvielfalt“, sagt Robert Kahr, Geschäftsführer von DriveNow Austria. „Gerade im Sommer sind unsere MINI Cabrios sehr gefragt. Mit dem geräumigeren BMW 2er Modell gehen wir auf die Wünsche unserer Kunden ein, an sonnigen Tagen auch mit mehreren Freunden und Gepäck Ausflüge zu unternehmen.“

Der Mietprozess in der DriveNow App wurde schon im März überarbeitet – Cash.at hat damals berichtet. Auch die Handshake-Funktion ist neu, mit der ein fliegender Wechsel zwischen Mietern möglich ist.
stats