Carsharing: DriveNow seit drei Jahren in Wien
 
Carsharing

DriveNow seit drei Jahren in Wien

DriveNow
© DriveNow
© DriveNow

Der Dienst wird bereits von 85.000 Menschen in der österreichischen Bundeshauptstadt genutzt.

DriveNow, das Joint Venture der BMW Group und der Sixt SE, kann nach dreijähriger Tätigkeit in Wien auf einen Kundenstamm von 85.000 Personen setzen. Damit ist man gegenüber dem Vorjahr um 21 Prozent gewachsen. In den drei Jahren wurden zwei Millionen Fahrten in der österreichischen Bundeshauptstadt zurückgelegt, insgesamt 20 Millionen Kilometer. Seit August 2017 verfügen die Fahrzeuge von DriveNow sogar über einen Skill für Amazon Alexa. Auch der fliegende Wechsel zwischen Fahrern durch die sogenannte „Handshake-Funktion“ ist relativ neu.

„Wir freuen uns über die Entwicklung von DriveNow in Wien und ziehen eine sehr positive Zwischenbilanz“, sagt Robert Kahr, Geschäftsführer von DriveNow in Österreich. Besonders beliebt sind die Elektroautos. „85.000 Kunden sind nach drei Jahren eine stolze Zahl. Wir sehen, dass immer mehr Wienerinnen und Wiener bereit sind, auf ein eigenes Auto zu verzichten, sich multimodal zu bewegen und dabei Carsharing zu nutzen.“ Denn auch der Anteil von Frauen konnte von 26 Prozent 2014 auf heute 32 Prozent gesteigert werden.
stats