: DriveNow startet seinen Service nun auch i...
 

DriveNow startet seinen Service nun auch in London

-
Foto: DriveNow
Foto: DriveNow

Mit London bietet DriveNow sein Carsharing-Angebot bereits in der achten Stadt weltweit an. Zu Beginn werden 210 Fahrzeuge auf rund 65 Quadratkilometer zur Verfügung stehen. 2015 soll das Service auf 300 Fahrzeuge ausgeweitet werden.

DriveNow bringt seinen Carsharing-Service nun auch nach London. Nachdem das Unternehmen im Oktober in Wien gestartet ist (etailment.at berichtete), ist DriveNow auch seit 4. Dezember 2014 mit 210 Fahrzeugen der Marken BMW 1er und MINI Countryman in der englischen Hauptstadt vertreten. Für das Frühjahr 2015 plant DriveNow zudem, 30 vollelektrische BMW i3 in die Londoner Flotte aufzunehmen. Die Gesamtflotte soll 2015 auf 300 Fahrzeuge ausgebaut werden. Das Geschäftsgebiet umfasst auf rund 65 Quadratkilometern zum Start die Bezirke Islington, Haringey und Hackney, eine Ausweitung auf andere Bezirke steht im Raum. „London kommt aufgrund des wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und politischen Einflusses weltweit eine ganz besondere Rolle zu. Die Stadt ist die wichtigste Metropole Europas“, sagt Andreas Schaaf, Geschäftsführer von DriveNow, und weiter: „DriveNow nach London zu bringen war von Beginn an unser Ziel.”



Die Fahrten werden minutengenau abgerechnet und in London 39 Pence pro gefahrener Minute kosten, jedoch pro Stunde maximal 20 Pfund. Eine Minute im reservierten Parkmodus kostet 19 Pence. Neben Wien ist DriveNow auch in den deutschen Städten München, Berlin, Düsseldorf, Köln und Hamburg sowie in den USA in San Francisco aktiv. Mehr als 360.000 Kunden können städteübergreifend auf rund 3.000 Fahrzeuge der Premiummarken BMW und MINI zugreifen.



stats