: Ein Jahr Boulesse.com: Produkte von 40 Tra...
 

Ein Jahr Boulesse.com: Produkte von 40 Traditionsgeschäften mit Geschichte

-
Quelle: www.leisure.at
Quelle: www.leisure.at

Boulesse.com vertreibt als Online-Shop bereits seit einem Jahr Produkte von Wiener Traditionsgeschäften, die ihre hochwertige Ware im Netz anbieten wollen. Der diesjährige Opernball wird ebenso mit Fächern von Boulesse.com ausgestattet werden.

Der Online-Shop Boulesse.com bietet seit einem Jahr Produkte von 40 Innenstadtgeschäfte mit Tradition an. Diese verkaufen online ihre Waren einer internationalen Kundschaft. „Auf Boulesse vereinen wir die besten Geschäfte Wiens und bieten ihnen im digitalen Umfeld einen hochwertigen Rahmen, der dem hohen Anspruch der jeweiligen Marken entspricht“, betont Gründerin Beatrice Tourou.



Boulesse-Fächer auf dem Wiener Opernball



Boulesse wird erstmals auch den Wiener Opernball mit Fächern ausstatten, die auf der offiziellen Pressekonferenz vom 20. Jänner 2015 präsentiert wurden. Boulesse wird die Damenspende mit einem eigens angefertigten Handfächer zur Verfügung stellen. Auch die Herren können den Handfächer aus schwarzen Bambusstäben mit feiner Goldprägung ergattern. Einzelne Exemplare werden ebenso in den Logen sowie auf den Bartischen der Wiener Staatsoper aufgelegt sein.



“Gift Guide”: Online Shopping Boulevard Boulesse 



Mit Boulesse möchte Tourou Traditionsmarken den Weg in das moderne E-Commerce-Zeitalter öffnen, um neue Kundenschichten zu erschließen. Als einzigartige Verbindung von Tradition und Moderne präsentiert sich Boulesse derzeit auch mit einem eigenen „Gift Guide“ in den teilnehmenden Geschäften. In diesem schreibt Opernball-Herausgeberin Desirée Treichl-Stürgkh: „Tradition ist ganz bestimmt Teil unserer Vergangenheit, aber auch ein großes Stück Zukunft. Der Online Shopping Boulevard Boulesse bietet Produkte mit Werten an, die einfach Freude bereiten oder schöne Sammlerstücke aus bekannten Manufakturen sind.“



Zahlreiche renommierte Unternehmen



Unter den Stores auf Boulesse.com finden sich renommierte Namen wie Albin Denk, Augarten Wien, Ernst Kroupa, Gino Venturini, Huber & Lerner, Lobmeyr, Jarosinski & Vaugoin, Juwelier Heldwein, Rozet & Fischmeister, Schullin Wien, Springer’s Sporting Club, Tostmann Trachten, Viktor Steinwender, Wiener Silber Manufactur oder Zur Schwäbischen Jungfrau. Auch zahlreiche Nobel-Stores mit etwas jüngerer Geschichte setzen auf den modernen Online-Shop, um ihr Geschäftsmodell online auszubauen: Unter anderem Alexa von Canisius, Caleo Cashmere, Cocolabelle, Dukes Finest Artisan, Girls Dreams, It’s Silver, Klomfar Bad-Accessoires, Ma Maison, Mörwald Kochamt, Nathalie von Hohenzollern, oliverheemeyer, Philipp Hohenlohe Design, Poltrona Frau, Rooms Classic Interior oder Stamm.



stats