: etailment WIEN: Alle Details zu den Schwer...
 

etailment WIEN: Alle Details zu den Schwerpunkten „Strategie“, „Payment“ und „Everywhere Commerce“

-
Quelle: Fotolia
Quelle: Fotolia

Der Startschuss zur etailment Wien Konferenz vom 23. bis 25. Februar 2015 fällt in einer Woche. Der Conference Day (24. Februar 2015) ist in sieben thematische Schwerpunkte unterteilt. Vorab versorgt etailment.at seine Leser noch einmal mit allen detaillierten Informationen zu den einzelnen Schwerpunkten – heute mit den Hard Facts zu „Strategie“, „Payment“ und „Everywhere Commerce“.

Bereits zu Beginn unserer Berichterstattung zur etailment WIEN Konferenz, die vom 23. bis 25. Februar 2015 im Austria Trend Hotel Savoyen stattfinden wird, haben wir über die Programm-Highlights zu den einzelnen Themenschwerpunkten am Conference Day (24. Februar 2015) berichtet. Da das Event bereits in einer Woche beginnt, möchten wir Ihnen nochmals detaillierte Informationen zu den einzelnen Themenschwerpunkten am zweiten Tag der Konferenz geben, heute zu „Strategie“, „Payment“ und „Everywhere Commerce“.



Themenschwerpunkt STRATEGIE



Opening Keynote „Get ready for a multi-touchpoint retail future“



In der Opening Keynote der etailment WIEN Konferenz wird Michelle Beeson (Forrester Research) die Frage beantworten, wie der Handel auf die verändernden Herausforderungen reagieren muss. Vor allem gilt es für die Retailer, auf die einzelnen Touch Points der Kunden und die damit einhergehenden Bedürfnisse des Kunden einzugehen.



Speakerin: Michelle Beeson (Forrester Research)


Zeit: 09:15 – 10:00 Uhr


Ort: Olympia Mancini 1



Der Weg zum Kunden im 21. Jahrhundert



Dieses Panel wird sich vor allem mit den Zukunftsaussichten im Handel beschäftigen und die Frage aufwerfen, inwiefern stationärer und Onlinehandel überhaupt noch voneinander trennbar agieren können. Bei diesem Programmpunkt werden vier Referenten erörtern, wie On- und Offlinehandel heute miteinander vernetzt sind und wie Händler auf die veränderten Bedürfnisse des Konsumenten reagieren müssen.



Moderation: Georg Wiedenhofer (CONplementation International Retail Consulting)


Speaker: Michael Nitsche (Österreichisches Gallup Institut), Hanna Bomba (RegioPlan Consulting), René Tritscher (Wirtschaftskammer Österreich – Bundessparte Handel) und Johannes Weinzierl (Hartlauer)


Zeit: 10:30 – 11:30 Uhr


Ort: Olympia Mancini 3b



Disruption! – Wandel im E-Commerce



Beim Panel „Disruption! – Wandel im E-Commerce“ werden sich Experten mit der Frage beschäftigen, wie sich Unternehmen auf verändernde Geschäftsmodelle einstellen müssen, um weiter wettbewerbsfähig zu bleiben.



Moderation: Sabine Hoffmann (ambuzzador)


Speaker: Martin Barzauner (Netconomy), Rainer Schamberger (PSA Payment Services Austria) und Andreas Stöger (Sky Österreich)


Zeit: 11:30 – 12:30 Uhr


Ort: Olympia Mancini 1b









Themenschwerpunkt PAYMENT



Die Welt des Bezahlens



David Dechamps wird als Verantwortlicher des Bereichs „Emerging Payments“ bei MasterCard in einem Vortrag auf die sich ständig verändernden Möglichkeiten in der Welt des Bezahlens eingehen und darüber sprechen, wie MasterCard diese Herausforderungen meistert.



Speaker: David Dechamps (MasterCard)


Zeit: 11:30 – 12:00 Uhr


Ort: Olympia Mancini 3b



New dynamics of the payment market – new trends and form factors



Mads Peter Møller ist Sales Director North Europe bei Oberthur Technologies und wird in diesem Panel einen englischen Impulsvortrag über die Entwicklungen und Chancen neuer digitaler Bezahlmöglichkeiten halten.



Speaker: Mads Peter Møller (Oberthur Technologies)


Zeit: 12:00 – 12:30 Uhr


Ort: Olympia Mancini 3b



Payment Gipfel



Internet-Payment, kontaktloses Bezahlen oder etwa der Einsatz von Chipkarten: Die Welt des Bezahlens unterliegt einem ständigen Wandel. Experten werden darüber diskutieren, welche Formen die besten Chancen für die Zukunft haben und ob das „klassische“ Bezahlen in Zukunft überhaupt noch relevant sein wird.



Moderation: Peter Neubauer


Speaker: Roger Niederer (PayLife Bank), Gero Kummer (PayPal), Fritz Ramberger (Oberthur Technologies) und Kurt Tojner (VISA Europe)


Zeit: 13:30 – 14:30 Uhr


Ort: Olympia Mancini 3b



mPayment – Die Zukunft beginnt jetzt



Im Vortrag von Markus Lobmaier, Gründer von Kadona, wird sich alles um das Thema „Mobile Payment“ drehen. Dieses soll idealerweise in Zukunft mit einem Klick möglich sein. Welche Voraussetzungen dafür gegeben sein müssen, erklärt Lobmaier auf der etailment WIEN Konferenz.



Speaker: Markus Lobmaier (Kadona)


Zeit: 14:30 – 15:00 Uhr


Ort: Olympia Mancini 3b









Themenschwerpunkt EVERYWHERE COMMERCE



Von den Besten lernen – Die größten Erfolge, die größten Fehler



Mit mobilen Endgeräten ist es in Zeiten des Everywhere Commerce für Konsumenten überall möglich, die gewünschte Ware zu erwerben. In kurzen Vorträgen werden Experten großer Unternehmen erklären, mit welchen Ansätzen und Strategien Everywhere Commerce erfolgreich gelebt werden kann.



Moderation: Christine Antlanger-Winter (Mindshare)


Speaker: Markus Böhm (Pfeiffer Holding), Harald Gutschi (Unito), Andrea Hassel (Thalia), Josef Pretzl (Thalia), Andreas Schmidlechner (McDonald’s Österreich) und Günter Lischka (Hutchinson Drei Austria).


Zeit: 16:00 – 18:00 Uhr


Ort: Olympia Mancini 3b



Unter diesem Link finden Sie alle Informationen zum Event vom 23. bis 25. Februar 2015: etailment WIEN Konferenz 2015



stats