: etailment WIEN: Der Schwerpunkt "Convenien...
 

etailment WIEN: Der Schwerpunkt "Convenience" im Überblick

-
Quelle: Fotolia
Quelle: Fotolia

Die vom 23. bis 25. Februar 2015 stattfindende etailment WIEN Konferenz wird aktuelle Entwicklungen und Trends im E-Commerce aufzeigen. Vorausblickend stellen wir unseren Lesern die Höhepunkte der einzelnen Themenschwerpunkte vor. Heute lesen Sie über den Fokus „Convenience“.

Im Zuge unserer Vorberichterstattung zur etailment WIEN Konferenz berichtet etailment.at über die einzelnen Themenschwerpunkte des Fachevents, das vom 23. bis 25. Februar 2015 im Austria Trend Hotel Savoyen stattfinden wird. Da etailment.at bereits vergangene Woche über vier der Schwerpunkte berichtet hat, erfahren Sie in unserer Reihe heute mehr zum Fokus „Convenience“. Hier geht es vor allem darum, die Ware an den Kunden mit dem für ihn größtmöglichen Komfort zu senden.



Aus Problemen neue Geschäftsideen schaffen



Wie können Unternehmen ihre Logistik verbessern und diese auf die individuellen Kundenbedürfnisse zuschneiden? Und wie ist es möglich, die Menge sowie die Kosten der retournierten Waren zu reduzieren? Oftmals entstehen aus vielen Problemstellungen auch neue Geschäftsideen, die dem Kunden eine Reihe von Vorteilen bringen.



Eines der Panels der Fachkonferenz wird sich mit individualisierter Logistik und modernem Retourenmanagement befassen. In einem Impulsvortrag wird Peter Umundum, Vorstand Paket und Logistik der Österreichischen Post, Einblicke in seine Arbeit geben. Als traditionsreicher Logistikdienstleister muss auch die Österreichische Post aktuelle Herausforderungen meistern. Abgerundet wird das Panel durch eine spannende Podiumsdiskussion, bei der Experten im Logistikbereich sowie Retourenmanagement die wichtigsten Themen besprechen werden.



Versandhandel: 80 Prozent Online-Bestellung



Bereits im September dieses Jahres war etailment.at bei der Präsentation einer Paketstudie der Österreichischen Post vor Ort, bei der Umundum gemeinsam mit Andreas Kreutzer, geschäftsführender Gesellschafter von Kreutzer Fischer & Partner, die Ergebnisse präsentierte. So werden 80 Prozent des Versandhandels, der über die Österreichische Post geliefert wird, online bestellt. Ebenfalls wurden aktuelle Entwicklungen präsentiert, wie etwa die Digitalisierung des Gelben Zettels durch die neue Post-App oder das Pilotprojekt zur Lebensmittelzustellung. Die Teilnehmer der Konferenz dürfen also schon jetzt auf weitere Insights eines der größten Logistik-Players in Österreich gespannt sein.



In unserer Schwerpunktreihe haben wir bereits Artikel zum Fokus “Strategie”, “Payment”, “Everywhere Commerce” und „Digital Experience“ veröffentlicht. Nähere Informationen zum Kongress sind ebenfalls unter folgendem Link abrufbar: etailment WIEN.



stats