: etailment WIEN: Hier finden Sie alle Infor...
 

etailment WIEN: Hier finden Sie alle Informationen zur „Digital Experience“ und „Individualisierung“

-
Quelle: Fotolia
Quelle: Fotolia

Nur noch wenige Tage, dann beginnt die erste etailment WIEN Konferenz. Vom 23. bis 25. Februar 2015 geben mehr als 90 Referenten in zahlreichen Panels einen Überblick der wichtigsten Themen im E-Commerce. Vorab versorgen wir unsere Leser mit relevanten Informationen zu den Schwerpunkten „Digital Experience“ und „Individualisierung“.

Bereits am Montag startet die etailment WIEN Konferenz – vom 23. bis 25. Februar 2015 werden zahlreiche Experten ihr Wissen aus der Praxis einem interessierten Publikum vermitteln und in Paneldiskussionen über zukünftige Entwicklungen im E-Commerce sprechen. Im Zuge unserer Berichterstattung zur etailment WIEN, die im Austria Trend Hotel Savoyen stattfinden wird, haben wir bereits über die Höhepunkte der einzelnen Themenschwerpunkte berichtet. Vorab finden Sie nochmals alle wichtigsten Details zu den Schwerpunkten „Digital Experience“ und „Individualisierung“.



Themenschwerpunkt DIGITAL EXPERIENCE



Data Driven Commerce – Das Ende des Bauchgefühls



Big Data liefert fundiertes Wissen, um auch im E-Commerce die richtigen Entscheidungen zu treffen. Nach einem Impulsvortrag von Andreas Hladky von point of origin werden in einer anschließenden Podiumsdiskussion die Möglichkeiten von Data Driven E-Commerce erläutert.



Moderation: Jakob Steinschaden (HORIZONT | Manstein Zeitschriftenverlag)


Speaker: Dunja Bacinger Tomaschitz (Leder & Schuh | Humanic), Andreas Hladky (point of origin) und Christoph von Lattorff (Mercateo)


Zeit: 14:30 – 15:30 Uhr


Ort: Paris+Wien+Turin



Die Qual der Wahl: Welches Shopsystem passt zu mir?



In diesem Panel werden Experten darüber sprechen, wie Unternehmen zur passenden Wahl des Shopsystems gelangen. Nach einem Impulsvortrag von Philip Hartmann von Palmers werden im Rahmen einer Paneldiskussion Erfahrungen aus der Praxis ausgetauscht.



Moderation: Julian Herdlicka (e-dialog)


Speaker: Philip Hartmann (Palmers Textil), Dieter Kindl (Rakuten Austria), Dietmar Rietsch (pimcore) und Stefan Zessel (shopware)


Zeit: 16:00 – 17:00 Uhr


Ort: Paris+Wien+Turin



Wie verändern neue Technologien den Commerce?



Experten gehen der Frage nach, wie beispielsweise Near Field Communication (NFC) oder Beacons die Geschäftsmodelle im E-Commerce verändern. Ebenfalls wird darauf eingegangen, welche Möglichkeiten diese technologischen Entwicklungen für den stationären Handel bringen.



Moderation: Julian Herdlicka (e-dialog)


Speaker: Cathrin Grothe (Yoints), Bernd Gruber (indoo.rs) und Florian Gmeinwieser (Plan.Net.mobile)


Zeit: 17:00 – 18:00 Uhr


Ort: Paris+Wien+Turin









Themenschwerpunkt INDIVIDUALISIERUNG



Wer braucht noch den Handel? Produzenten vertreiben direkt



Im Rahmen einer Gruppendiskussion präsentieren auf Direktvertrieb spezialisierte Unternehmen die Vorteile alternativer Vertriebsstrategien und erläutern, wo die Grundsteine des Erfolgs liegen.



Moderation: Maximilian Mondel


Speaker: Mariana Mill (Zepter International), Stefan Polzhofer (KAPO | Neue Wiener Werkstätte) und Andreas Wilfinger (Ringana)


Zeit: 16:00 – 17:00 Uhr


Ort: Olympia Mancini 1b



Contextual Commerce 2020 – Wie der Handel sich neu erfinden muss



Achim Himmelreich ist Partner bei der deutschen Managementberatung Mücke, Sturm & Company und gibt in der Closing Keynote der etailment WIEN Insights zum Thema Contextual Commerce.



Speaker: Achim Himmelreich (Mücke, Sturm & Company/BVDW)


Zeit: 17:00 – 18:00 Uhr


Ort: Olympia Mancini 1b



stats