: etailment.at launcht 2015 neue Fachkonfere...
 

etailment.at launcht 2015 neue Fachkonferenz für E-Commerce

-
Screenshot: wien.etailment.at
Screenshot: wien.etailment.at

Vom 23. bis 25. Februar 2015 wird im Austria Trend Hotel Savoyen in Wien zum ersten Mal die Fachkonferenz etailment WIEN stattfinden, die sich mit den aktuellen Trends und Herausforderungen im Bereich E-Commerce beschäftigt. Die etailment WIEN findet in Kooperation mit der Google Analytics Konferenz statt.

Der Werbeplanung.at Verlag, Veranstalter der bedeutendsten Digital-Konferenz Österreichs, dem Werbeplanung.at SUMMIT, launcht ein neues Fach- Event: vom 23. bis 25. Februar 2015 findet die Premiere der ersten etailment WIEN, einer dreitägigen Fachveranstaltung, die die aktuellen Herausforderungen und Entwicklungen des E-Commerce branchenübergreifend aufgreift, statt. Das Event, das in Kooperation mit der etablierten Google Analytics Konferenz im Austria Trend Hotel Savoyen in Wien ausgetragen wird, liefert dem Fachpublikum im Rahmen von Vorträgen, Diskussionsrunden, Best Practice Beiträgen, Workshops sowie einer Expo mit relevanten Dienstleistern Ideen für deren Geschäftserfolg. Damit haben die Besucher die einmalige Möglichkeit mit einem Ticket zwei Kongresse zu besuchen. Die Veranstalter erwarten rund 500 E-Commerce- Betreiber aus dem D-A-CH-Raum, die sich auf der etailment WIEN | Conference & Expo aus erster Hand über Erfolgskriterien, konkrete Umsetzungsmöglichkeiten und Trends im E- Commerce informieren.



Bernd Platzer, Geschäftsführer und Herausgeber von Werbeplanung.at, über die Beweggründe zwei Events parallel unter einem Dach zu veranstalten: „Die Google Analytics Konferenz, die sich in den letzten Jahren zunehmend großer Beliebtheit erfreut hat, liegt inhaltlich sehr nahe am Thema E-Commerce – die Schnittmengen liegen auf der Hand. Wer heutzutage einen Online-Shop betreibt, muss sich zwangsläufig mit dem Thema Web Analytics auseinandersetzen. Daher haben wir beschlossen, unser Know-How und unsere Kräfte zu bündeln, die Inhalte zu verdoppeln und gemeinsam ein spannendes Branchen- Event auf die Beine zu stellen.“ Siegfried Stepke, Geschäftsführer von e-dialog und Erfinder der Google Analytics Konferenz: „Wir sind überzeugt, dass in diesem Fall die Rechnung 1+1=3 ergibt und wir gemeinsam mit unserem Partner Werbeplanung.at den Besuchern einen echten Mehrwert bieten können.“



Programm



Der erste Tag der Veranstaltung richtet sich in erster Linie an Einsteiger, die an einem intensiven Austausch am Training Day interessiert sind. Am zweiten Tag findet die Konferenz statt, die sich zu gleichen Teilen aktuellen Themen des E-Commerce und – essenziell für den Geschäftserfolg – des Analysetools „Google Analytics“ widmen wird. Der Conference Day am 24. Februar 2015 richtet sich sowohl an Online-Marketing-Verantwortliche und Entscheidungsträger aus Unternehmen aller Größenordnungen. Für das Konferenz- Programm konnten bereits namhafte Referenten gewonnen werden, die ausgewiesene Experten in ihrer Branche sind – darunter u.a. Markus Böhm, Geschaäftsführer der Pfeiffer Holding, Josef Pretzl, seines Zeichens Thalia Geschäftsführer, und Andreas Schmidlechner, Geschäftsführer von McDonald’s Österreich. Parallel zur Konferenz findet die Expo statt, auf der die wichtigsten E-Commerce Player ihre innovativen Produkte und Dienstleistungen präsentieren. Am dritten und letzten Tag werden auf dem Workshop Day konkrete Lösungen für praktische Probleme aus dem Arbeitsalltag der Teilnehmer weitergegeben. Anfang Dezember wird das finale Programm auf http://wien.etailment.at/ veröffentlicht.



Kartenvorverkauf



Der Ticket-Shop geht im November unter http://wien.etailment.at/tickets/ online. Die Teilnahme am Training oder Workshop Day kostet jeweils 490 EUR, der Besuch des Conference Days am 24. Februar 2015 kostet 590 EUR. Zwei-Tages-Tickets (Conference & Workshop) kosten 890 EUR, Drei-Tages-Tickets gibt es um 1.190 EUR. Der Early-Bird-Tarif (minus 50 EUR auf den regulären Ticketpreis) gilt bis 30. November 2014. Alle Preise verstehen sich exklusive Mehrwertsteuer.



stats