Gründen in Wien: Gründer zeigen wie’s geht
 
Gründen in Wien

Gründer zeigen wie’s geht

Alexander Chitsazan
© Alexander Chitsazan
© Alexander Chitsazan

Am 23. März 2018 findet das Event „Gründen in Wien 2018“ statt: An 45 Standorten geben Experten Tipps für den Start in ein erfolgreiches Unternehmertum, von der Idee bis zur Umsetzung, vom Personal bis zu Rechtsfragen.

Wer mit dem Gedanken spielt, ein Unternehmen zu gründen oder sich bereits in der ersten Phase befindet, sollte bei der morgigen Veranstaltung „Gründen in Wien 2018“ vorbeischauen. Das Event beschränkt sich nicht auf einen Ort, sondern ist über die ganze Stadt verteilt. Partner sind beispielsweise die Erste Bank, das AMS, der A1 Start Up Campus oder auch der Gründerservice INiTS. Alle Programmpunkte des Tages finden sich unter diesem Link. Teilnehmer können sich Tipps für das Aufsetzen eines Business-Plans, die richtige Auswahl des Personals oder Rechtsberatung bei Experten holen. Mitunter soll vermittelt werden, wie der Weg von der Anfangsidee zur finalen Umsetzung erfolgt. Und um Frauen verstärkt für die Selbstständigkeit zu begeistern, zeigen erfolgreiche Entrepreneurinnen, wie es gehen kann.

Wer Gründer treffen und von ihren Erfahrungen lernen möchte, sollte bei einem der sieben „Walks“ mitmachen. Im 4., 6. und 7. Bezirk ist eine Anmeldung noch möglich. So kann man wertvolle Einblicke in den Unternehmensalltag gewinnen. Treffen kann man unter anderem die Gründer von Rita Bringt’s, Tastery oder Cashpresso.

Von 17 bis 20 Uhr findet man dann im Atelierhaus der Akademie der bildenden Künste Wien die sogenannte Start-up Jobmesse statt. Wer eine Stelle in einem jungen Unternehmen sucht, wird hier vielleicht fündig. Nähere Infos zu allen Unternehmen vor Ort finden sich hier.
stats