: Gütezeichen.at: 10 Tipps für das sichere W...
 

Gütezeichen.at: 10 Tipps für das sichere Weihnachts-Shopping

-
Foto: Österreichisches E-Commerce-Gütezeichen/Africa Studio – Fotolia
Foto: Österreichisches E-Commerce-Gütezeichen/Africa Studio – Fotolia

Da der Einkauf im Internet nicht immer nur mit Vorteilen und Bequemlichkeit verbunden ist, hat das Österreichische E-Commerce-Gütezeichen nun zehn wichtige Merkmale veröffentlicht, die auf die Risiken beim Online-Shopping verweisen.

Online-Shopping bringt für den Kunden eine Reihe von Vorteilen – besonders in der Weihnachtszeit bleiben dem Kunden beim Kauf im Internet lange Warteschlangen und Menschenmassen auf den Einkaufsstraßen erspart. Jedoch birgt der Einkauf im Netz auch einige Risiken. Um sicheres Shopping zu garantieren, hat das Österreichische E-Commerce-Gütezeichen (guetezeichen.at) nun zehn wichtige Merkmale veröffentlicht, die auf einen seriösen und konsumentenfreundlichen Online-Shop hinweisen.



Folgende Tipps werden gegeben:



1. Zu günstige Angebote sollten den Kunden aufmerksam machen. Bei sensationell niedrigen Preisen ist eine Portion Skepsis und Vorsicht angebracht.



2. Auf Authentizität und Seriosität der Unternehmen ist zu achten. Glaubwürdige Anbieter identifizieren sich eindeutig durch Firmenname, Anschrift, Telefonnummer, Kontaktperson oder Kontaktstelle.



3. Bei Käufen im Internet hat der Kunde ein Rücktrittsrecht von 14 Tagen, ab Erhalt der Ware. Will man die Ware bis zum 24. Dezember geliefert haben, muss dies dem Verkäufer ausdrücklich klar gemacht werden.



4. Die Leistungsmerkmale der angebotenen Produkte werden vom Online-Shop-Anbieter genau beschrieben und sind übersichtlich abrufbar.



5. Die Preise müssen nachvollziehbar aufgeschlüsselt werden. Der Anbieter sollte transparent auflisten, welche Kosten auf Sie als Konsument beim Kauf von Waren zukommen.



6. Das Bezahlen der Ware sollte sicher sein. Ebenfalls bieten seriöse Online-Shops meist mehrere Zahlungsmethoden an.



7. Das Lieferdatum muss bereits vor Abschluss des Online-Kaufs ersichtlich sein. Dies ist gerade bei Käufen vor Weihnachten mit einem bestimmten Stichtag wichtig.



8. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) müssen vom Online-Anbieter transparent, leicht zugänglich und verständlich sein.



9. Betrachten Sie Bewertungsplattformen mit vorsichtigem Auge: Oftmals werden die Bewertungen der Produkte von den Online-Shop-Betreibern selber geschrieben. Deshalb wird geraten, sich über mehreren Plattformen eine Meinung zu bilden.



10. Seriöse Anbieter geben an, welche Paketdienstleister sie für die Zustellung beauftragen. Zusteller mit Abholstationen in der Nähe des Konsumenten sind daher von Vorteil.



stats