Handelsverband/Google: Zukunftswerkstatt für ...
 
Handelsverband/Google

Zukunftswerkstatt für Österreich

Roland Rudolph
Expertengespräch Google Zukunftswerkstatt 2020
Expertengespräch Google Zukunftswerkstatt 2020

Handelsverband, Google und weitere Partner stellen im Beisein von BM Margarete Schramböck die Zukunftswerkstatt vor, um österreichische KMUs in ihren Digitalisierungsprozessen zu unterstützen.

Covid-19 stellt die heimische Wirtschaft vor große Herausforderungen. Der österreichische Handelsverband sieht dabei vor allem neben der Gastronomie und der Reisebranche auch den Einzelhandel und dabei wiederum KMUs am stärksten betroffen. "Für 2020 rechnen wir mit einem Rückgang der privaten Haushaltsausgaben von 15 Mrd. Euro, 2021 dürfte das Minus bei 11 Mrd. Euro liegen. Deutliche Umsatzrückgänge von durchschnittlich 32 Prozent sind im Handel spürbar", so Rainer Will, Geschäftsführer des Handelsverbandes. Erschwerend kommt hinzu, dass KMUs häufig weniger Rücklagen haben. Ihr Vorteil ist jedoch, dass sie agiler agieren können. "In der Covid-Krise haben wir zahlreiche Beispiele gesehen, wie kleine Händler mit wenigen Mitteln ihr Geschäftsmodell digital neu aufladen", berichtet Will.

Genau hier soll nun auch die Initiative "Google Zukunftswerkstatt - gemeinsam für Österreich" ansetzen, ein zentraler Hub, in dem hilfreiche Tools, Tipps und Trainings von Google und teilnehmenden Partnern wie Austrian Startups, the female factor oder Fifteen Seconds zu Verfügung gestellt werden. Damit soll die Digitalisierung weiter vorangetrieben werden. "Wie der Handelsverband macht sich auch Google für heimische KMU stark. Wir freuen uns, diese Kräfte nun zu bündeln – für eine rasche Erholung des Wirtschaftsstandorts Österreich", sagt Will.

Vorgestellt wurde die Initiative von Google Österreich, dem Handelsverband und weiteren Partner im Beisein von Margarete Schramböck, Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort. Unter Leitung von Presse CR Rainer Nowak diskutierten Christine Antlanger-Winter, Country Director Google Österreich, Handelsverband CEO Rainer Will, Co-Gründerin der Vollpension Hannah Lux und Giesswein CEO Markus Giesswein in einem Expertengespräch die Chancen der Digitalisierung für österreichische KMU in aktuell unsicheren Zeiten und wie digitales Know-how zum wirtschaftlichen Erfolg beitragen kann.

Hier geht's zur Google Zukunftswerkstatt.

Das Angebot der Zukunftswerkstatt
  • Kostenlose und spezifische Trainings für KMU, Händler und interessierte Personen
  • Networking mit anderen Händlern und Experten bei Events des Handelsverbands
  • Tools zur Optimierung des Onlineshops und Analyse von potenziellen Exportmärkten
  • Zukunft gestalten in Trainings und weiteren Events wie den Seminaren der HV Akademie
  • 1:1 Strategy Coaching für den Sales Boost
  • Kostenlose Daten- und Diagnosetools für Händler zur Steigerung des Umsatzes
  • Neue, einfache Funktionen für KMU in der Google Suche, Ads und Maps, z. B. Neuerungen, wie Lieferdienste oder neue Produkte kommunizieren, direkte Online-Buchung von Offline-Dienstleistung, kostenlose Werbemittel und verstärkte Hinweise auf Einkaufsmöglichkeiten "in der Nähe"

stats