: Heimwerker-Onlineshop ManoMano expandiert ...
 

Heimwerker-Onlineshop ManoMano expandiert nach Deutschland

-
Die Gründer von ManoMano Christian Raisson und Philippe de Chanville. (Foto: ManoMano)
Die Gründer von ManoMano Christian Raisson und Philippe de Chanville. (Foto: ManoMano)

Mit Deutschland nimmt man einen Markt mit einem Volumen von 62 Milliarden Euro ins Visier. Seit der Markteinführung 2013 steigerte das Unternehmen seinen Umsatz von einer Million auf 32 Million Euro.

Der Online-Marktplatz ManoMano bietet Produkte für den Heimwerkerbedarf, Garten und Dienstleistungen an und war bist jetzt neben dem Heimmarkt Frankreich in Belgien, Italien, Spanien und dem Vereinigten Königreich aktiv. Nun verkündet das Unternehmen seine Expansion nach Deutschland.



Seit der Markteinführung 2013 konnte das Unternehmen den Umsatz von einer Million auf 32 Million Euro steigern. Die Expansion nach Deutschland ist durch eine jüngste Finanzierungsrunde möglich. „Wir haben uns entschieden, weiterhin neue Märkte zu erschließen. In den vergangenen Monaten hat sich gezeigt, dass die Plattform nun ausgeweitet werden kann. Das war auch der Wunsch der Heimwerkergemeinschaft selbst, insbesondere der lokalen Händler, die ihre Produkte auf unserer Plattform in Europa vertreiben möchten, um somit ihr Geschäft zu internationalisieren“, so Christian Raisson, Mitgründer von ManoMano.



Größe des Marktes für Deutschland entscheidend



Die deutsche Version der Plattform wird Kunden ab dem 1. Oktober 2016 vollständig zur Verfügung stehen. Mit Deutschland hat das Unternehmen nun einen Markt mit einer Größe von 62 Milliarden Euro im Visier, der sogar noch vor dem Vereinten Königreich (40 Milliarden Euro) und Frankreich (32 Milliarden Euro) liegt.



„Wir sind besonders begeistert nun im deutschen Markt zu starten“, sagt Philippe de Chanville, Mitgründer von ManoMano. „Für uns ist das nicht nur der größte Markt Europas, auch sind die Deutschen als leidenschaftliche Heimwerker bekannt und bringen Fülle von Erfahrung und Know-how mit.“



stats