BMW Group: Im BMW sitzen und per Alexa online...
 
BMW Group

Im BMW sitzen und per Alexa online bestellen

BMW
© BMW
© BMW

Alle BMW und Mini Modelle erfahren ab Mitte 2018 eine Integration des Sprachassistenten Alexa von Amazon. Das soll eine neue Fahrfreude entfachen und Komfort schaffen.

Die BMW Gruppe hat einen weiteren Schritt in der intelligenten Vernetzung ihrer Fahrzeuge beschlossen und wird ab Mitte 2018 Amazons Sprachassistenten Alexa in alle BMW und Mini Modelle in den USA, UK und Deutschland integrieren. Services, Entertainment und Shopping-Möglichkeiten verspricht das Unternehmen mit dem neuen Feature. Mit Alexa können BMW-Fahrer künftig ihre Playlist abspielen, das Kinoprogramm abfragen oder sich über das Wetter informieren. Ebenso ist eine Online-Order über den Sprachassistenten möglich. „Fahrfreude erhält dadurch eine neue Faszination“, wie Ned Curic, Vice President, Alexa Automotive betont.

Weitere Vernetzung
Da alle Modelle mit einer eingebauten SIM-Karte ausgestattet sind, braucht es für die Vernetzung mit Alexa kein Smartphone. „Mit der Integration von Alexa in unsere Modelle ab Mitte 2018, wird BMW und Mini konsequent weiter in das digitale Leben unserer Kunden eingebunden“, sagt Dieter May, Senior Vice President Digital Services und Business Modells bei der BMW Group.

Bereits seit September kann man Fahrzeuginformationen und Termine über Alexa abfragen. BMW Connected Nutzer in USA, Deutschland und Großbritannien können über Alexa von zu Hause etwa Lade- und Füllstand abfragen.
stats