: Im „Iglo Foodie“ Restaurant per Foto bezah...
 

Im „Iglo Foodie“ Restaurant per Foto bezahlen

-
(Quelle: Iglo Österreich)
(Quelle: Iglo Österreich)

Am 12. und 13. November 2014 öffnete das “Iglo Foodie” für 24 Stunden. Iglo inszenierte ein Restaurant, in dem die Gäste ganz einfach mittels Foto, das auf der Facebook-Seite von Iglo gepostet wurde, bezahlen konnten.

Mitte November wurde das sogenannte “Iglo Foodie” für 48 Stunden geöffnet. Damit hat Iglo Österreich das erste Restaurant hierzulande inszeniert, in dem mit einem Foto gezahlt werden konnte. Mittels Facebook-App können Interessierte vorab einen Tisch reservieren und die Menüabfolge festlegen. 286 Gäste, darunter auch zahlreiche Prominente, kamen und bezahlten, indem sich diese während dem Essen im Restaurant selbst fotografierten und das Bild mit dem Hashtag #iglofoodie auf der Facebook-Seite von Iglo posteten.



Zusammenarbeit mit drei Agenturen



Für die Umsetzung des Pop-Up-Konzeptes konnten drei Agenturen gewonnen werden. Konzept und digitale Umsetzung stammen von Havas Worldwide Wien. Am 12. und 13. November wurden im Studio67 das temporäre Iglo Foodie Restaurant sowie die VIP-Eröffnungsparty inszeniert, für dessen Umsetzung die Agentur Division 4 Verantwortung zeichnet. Strategische Beratung bei der Umsetzung und begleitende Kommunikation des Projekts übernahm currycom communications.



„Ein dreigängiges Menü mit Freunden und bezahlt wird nur mit einem Foto – das war unsere Aufgabenstellung. Die Idee des Foodie war schließlich eine Premiere für uns, umso mehr freuen wir uns daher, dass der erste Versuch so gut angenommen wurde. Was natürlich nicht zuletzt an unserer speziellen Teamkonstellation, die mit langjähriger Expertise punkten konnte, gelegen hat“, so Iglo Österreich Marketing Director Andreas Haupt zum Event und die Zusammenarbeit mit den verantwortlichen Agenturen.



“Foodie Daheim” für den privaten Gebrauch



Mit der Facebook-App “Foodie Daheim” wird diese Idee von Iglo nun auch für den privaten Gebrauch weitergeführt. Hobby-Köche bereiten regionale Konzepte für drei ihrer Freunde nach. Mit etwas Glück können die Teilnehmer den Kaufpreis der verwendeten Iglo-Produkte zurückgewinnen.



stats