: Internet World veröffentlicht Highlights d...
 

Internet World veröffentlicht Highlights des Kongressprogramms für 2015

-
Quelle: Internet World Messe
Quelle: Internet World Messe

Auf dem Internet World Kongress am 24. und 25. März 2015 in München sprechen Experten von shopkick, Metro und Zalando über die E-Commerce Trends von morgen.

E-Commerce dringt in Offline-Domänen und revolutioniert damit weite Bereiche unseres Lebens. So steht gerade die komplette Handelsbranche vor einem Umbruch, weil der Kunde von heute kanalübergreifendes Shopping erwartet. Neben Cross-Channel beschäftigen aber auch Trend-Themen wie Internet of Things, Smart Data oder Internationalisierung die E-Commerce-Welt gerade sehr und der Bedarf an Erfahrungsaustausch ist enorm. Auf dem Internet World Kongress am 24. und 25. März 2015 in München gewähren nationale und internationale Branchen-Experten Einblick in neueste Entwicklungen und Projekte, darunter z.B. Vertreter von shopkick, der Metro GroupForrester ResearchZalando oder vom US-Magazin Internet Retailer. Erstmals wird es ein eigenes Vortrags-Panel mit Schwerpunkt „Internationale Märkte“ in komplett Englischer Sprache geben.



Unter dem Motto „Die Zukunft des E-Commerce“ beschäftigt sich der parallel zur Messe und an beiden Messetagen stattfindende Kongress mit den Topthemen des Online-Handels wie z. B. Cross-Channel, Customer Centricity, Mobile Commerce, Emotional Shopping, B2B und Smart Data, sowie Online Marketing und Social Commerce. Internationale Top-Referenten und Trendforscher zeichnen die digitalisierte Welt von morgen und stellen zukunftsweisende Projekte und Strategien vor. Nicht nur Branchen-Kenner erhalten hier ein kompaktes Update zu konkreten Trendthemen, auch Branchen-Fremde profitieren in inspirierenden und praxisnahen Vorträgen vom Wissen und den Erfahrungen renommierter Branchen-Experten.



Die neuesten Trends aus USA, Asien und Europa



Als Einstiegs-Keynote wird Peter Thulson, VP International Partnerships & Managing Director, Germany von shopkick über „the future of shopping“ referieren und Martin Mattin, Head of Trends & Insights der Trendagentur trendwatching gibt einen Ausblick auf die digitalen Consumer Trends der Zukunft. „Das Kongress-Programm 2015 bietet erstmals ein eigenes Vortrags-Panel über internationale Märkte in komplett englischer Sprache“, erklärt Nicole Rüdlin, Leiterin Internet World Messe und zuständig für das Kongress-Programm. „Damit wollen wir der steigenden Nachfrage unserer internationalen Besucher Rechnung tragen und speziell für diese Zielgruppe interessante Vorträge anbieten. Wir erwarten 2015 ein weiteres Rekordjahr“.



Top-Referenten wie Don Davis, Editor-in-Chief des US-Fachmagazins Internet Retailer sprechen über „Wachstumsmärkte für globalen E-Commerce“ oder Sïmon Saneback, E-Commerce & Cross Border Spezialist aus Schweden über den „Tod des E-Commerce wie wir ihn kennen“. Auch der asiatische Markt wird auf dem Kongress näher beleuchtet und dortige Trends, die oft genug als Wegweiser für den europäischen Markt dienen, können als Inspirationsquelle genutzt werden. So berichtet etwa Lac Tran, EVP Global E-Commerce von web2asia über Wachstums-Chancen in China. Aber auch der europäische Handel nimmt im Kongress einen wichtigen Raum ein: So wird Daniel Röthlin, CEO des Schweizer Online-Buchhändlers Ex Libris über „Die neue Rolle der Filiale im Cross-Channel Handel“ referieren und Stefan Edl, Client Partner Retail von Facebook über erfolgreiches Cross-Channel Marketing in der D-A-CH Region.






Internet World 2015



Termin: 24. bis 25. März 2015


Ort: Messe München


Kosten Kongress: Tickets ab 790,- Euro zzgl. MwSt. Sonderkonditionen für Kooperationspartner


Kosten Messe: Messebesuch nach Vorabregistrierung kostenlos



stats