Knapp AG: Knapp realisiert neue Kommissionier...
 
Knapp AG

Knapp realisiert neue Kommissionierlösung für Migros Zürich

Kanizaj Marija-M./Knapp
Die Artikel werden im Knapp Shuttle-System bis zur Auslieferung zwischengelagert. © Kanizaj Marija-M./Knapp
Die Artikel werden im Knapp Shuttle-System bis zur Auslieferung zwischengelagert. © Kanizaj Marija-M./Knapp

Die erneute Zusammenarbeit bringt eine vollautomatisierte Lösung für das gesamte Frischesortiment und ist seit Jänner 2017 in Betrieb.

Die Knapp AG mit Hauptsitz in Hart bei Graz bietet weltweit intralogistische Komplettlösungen und automatisierte Lagersysteme an. Nun hat man erneut eine Zusammenarbeit mit dem Schweizer Händler Migros Zürich realisiert und eine neue Kommissionierlösung für das gesamte Frischesortiment entwickelt – diese ist seit Jänner 2017 in Betrieb. Eine händische Kommissionierung würde eine enorme physische Belastung für die Mitarbeiter bedeuten, durch Vollautomatik erfolgt ein effizienter und fehlerfreier Kommissionierungsprozess. Im Mittelpunkt stehen das Lagersystem OSR Shuttle sowie vollautomatische Depalettier- und Palettiermaschinen. „Die Knapp-Automatisierungstechnologie stellt die kostengünstige und termingerechte Belieferung sicher“, zeigt sich Beat Erb, Leiter Technik bei der Genossenschaft Migros Zürich, sehr zufrieden.

Bereits davor hatte Knapp eine Systemlösung für die vollautomatische Handhabung des Obst- und Gemüsesortiments von Migros umgesetzt. Die Genossenschaft Migros Zürich verfügt über ein Verkaufsnetz von 104 Filialen, 25 Fachmärkten, 47 Gastrobetrieben und 11 Migros-Partnern. Ebenfalls ist Migros im Online-Geschäft aktiv, auf migros-shop.at können auch österreichische Kunden Schweizer Spezialitäten kaufen.
stats