Store.me: Lagerflächen-Startup Store.me start...
 
Store.me

Lagerflächen-Startup Store.me startet nun Kommunikation via Chatbot

Store.me
Die StoreMe-Gründer v.l.n.r.: Ferdinand Dietrich, Johannes Braith und Christoph Sandraschitz. © Store.me
Die StoreMe-Gründer v.l.n.r.: Ferdinand Dietrich, Johannes Braith und Christoph Sandraschitz. © Store.me

Neben Telefon und E-Mail soll somit eine weitere Kontaktoption geschaffen werden, die dem Kunden rund um die Uhr zur Verfügung steht.

Store.me ist eine Internetbörse für Personen, die eine Lagerfläche suchen. Bereits nach wenigen Monaten konnte das Startup 100.000 Quadratmeter an Lagerfläche vermitteln. Derzeit bietet Store.me rund 350.000 Quadratmeter Lagerfläche in Österreich an. Nun geht das junge Unternehmen einen weiteren Schritt und launcht einen Umzugs-Chatbot, der Interessierte über den Facebook-Messenger informiert. Neben dem persönlichen Kontakt via Telefon und E-Mail bietet man somit einen weiteren Kommunikationskanal an. „Damit möchten wir die Kommunikation mit unseren Kunden zeitunabhängiger und digitaler gestalten“, teilt Christoph Sandraschitz, einer der Gründer von Store.me, mit.

Der Chatbot kann über den Browser als auch die Messenger-App genutzt werden. Der Kunde hat die Möglichkeit, vorab eine erste Preisindikation sowie ein Detail-Angebot anzufordern und muss hierfür nicht mehr die eigene Store.me App zwingend herunterladen. „Mit dem Umzugsbot bieten wir den ersten Service dieser Art in der Logistikbranche. Natürlich wird es weiterhin individuelle Kundenbetreuung geben, die in diesem Bereich auch notwendig ist“, sagt Johannes Braith, ebenfalls Mitgründer. Store.me hat bereits Expansionspläne für die Zukunft, wie Co-Founder Ferdinand Dietrich erklärt: „Wir möchten unser Angebot und unsere Standorte weiter ausbauen. Neue Märkte sind in Planung beziehungsweise sind diese gerade in Umsetzung.“

Der Chatbot von Store.me im Facebook Messenger. © Store.me
Store.me
Der Chatbot von Store.me im Facebook Messenger. © Store.me
stats